Werte als Kerne von Kompetenzen

Christian A. Fischer

Werte als Kerne von Kompetenzen

Eine theoretische Studie mit einer empirischen Analyse in Montessori-Schulen

2019,  Internationale Hochschulschriften,  Band 664,  418  Seiten,  broschiert,  44,90 €,  ISBN 978-3-8309-4015-9

zurück zur Übersicht

Die Begriffe ›Kompetenzen‹ und ›Werte‹ erfreuen sich in der heutigen Zeit einer immer stärker werdenden Beliebtheit, obwohl die eigentliche Begriffsbedeutung zunehmend verschwimmt. In dieser Arbeit wird der Frage nachgegangen, wie die unterschiedlichen wissenschaftlichen Konstrukte der Kompetenzen und der Werte zusammenhängen. Der Autor verbindet somit die beiden Bereiche in bis dato nicht vorliegender Art und überträgt diese in den pädagogischen Kontext von Montessori-Schulen. Hierdurch wird ein wichtiger Beitrag zur bildungswissenschaftlichen Kompetenzdebatte erbracht. Der Autor thematisiert hierzu theoretisch wie auch empirisch, dass selbstorganisierte Handlungen (Kompetenzen) eines Menschen immer auch zwingend Wertungen (Werte) als Grundlage aufweisen (müssen).

»Festzuhalten ist, dass die theoretischen Teile in dieser Studie beeindruckend sind. Das Auswerten von Literatur und die Differenziertheit der Darlegung der Konstrukte Kompetenz und Werte verdienen Anerkennung. Die Arbeit zeigt nicht nur großen Fleiß, sie hat auch Pioniercharakter und ist innovativ.«
Prof. Dr. Rudolf Tippelt (i.R.)

Pressestimmen

Der Autor führt in seinem Werk die wissenschaftlichen Konstrukte der Kompetenzen und Werte in anschaulicher und schlüssiger Form zusammen. Es gibt wohl kein anderes Fachbuch, das die aktuelle Forschung und die Literatur zu Werte und Kompetenzen in dieser umfassenden und bestechenden Weise analysiert und zusammengeführt hat. Besonders hervorzuheben ist, dass er den Forschungsstand der Werteforschung systematisch mit der aktuellen Kompetenzforschung verknüpft. Dabei behandelt er pädagogische, sozialwissenschaftliche, systemtheoretische Aspekte und entwickelt ein Gesamtbild, das die werte- und kompetenzorientierten Ansätze von John Erpenbeck systematisch aufgreift. Deshalb sollte das Werk zur Standardliteratur von Bildungsexperten in allen Bereichen werden.
Werner Sauter, auf: WernerSauter.com. Blog für innovative Lernlösungen (23. Juni 2019).

Vielleicht interessiert Sie auch:

Werte und Werthaltungen von Grundschullehrkräften

Axel Felser

Werte und Werthaltungen von Grundschullehrkräften

Eine explanative Studie

Wertebildung, Interesse und Religionsunterricht

Georg WagensommerFriedrich Schweitzer (Hrsg.)

Wertebildung, Interesse und Religionsunterricht

Ethisch und religiös ausgerichteter Unterricht im Vergleich. Theoretische und empirische Untersuchungen zur Wirksamkeit des BRU

Der Übergang zur Sekundarstufe in Montessori-Schulen

Patricia Eck

Der Übergang zur Sekundarstufe in Montessori-Schulen

Eine Rekonstruktion der kindlichen Perspektive

Der Königsweg zur Kompetenz

John Erpenbeck (Hrsg.)

Der Königsweg zur Kompetenz

Grundlagen qualitativ-quantitativer Kompetenzerfassung