Delia HillmayrFrank ReinholdLisa ZiernwaldKristina Reiss

Digitale Medien im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht der Sekundarstufe

Einsatzmöglichkeiten, Umsetzung und Wirksamkeit

2017,  28  Seiten,  geheftet,  durchgehend vierfarbig,  14,99 €,  ISBN 978-3-8309-3766-1

zurück zur Übersicht

Die Verwendung digitaler Medien in Schule und Unterricht ist längst nicht mehr neu, doch Routine ist sie nicht. Für Lehrkräfte wie auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler stellt sich die Frage: Haben digitale Medien überhaupt einen Nutzen und welchen Mehrwert bringen sie für das Lehren und Lernen? Antworten auf Fragen nach Einsatzmöglichkeiten, der Umsetzung und Wirksamkeit digitaler Medien im Bildungsbereich sind sowohl für Forschung und Politik von großem Interesse als auch für Lehrkräfte.

Diese Broschüre gibt einen Überblick über den Stand der Forschung und zeigt aktuelle Befunde zu Bedingungen und Erfolgsfaktoren digitalen Lehrens und Lernens im Sekundarschulbereich auf. Darüber hinaus wird der Einsatz digitaler Medien in den MINT-Fächern anhand von fachspezifischen Anwendungsbeispielen veranschaulicht. Die Broschüre richtet sich an alle, die sich für digitale Medien im Unterricht interessieren und insbesondere dafür, wie, wann und warum sie sich positiv auf die Lernleistung auswirken können.

Auch als PDF-Datei downloadbar: Digitale Medien im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht der Sekundarstufe

Autoreninfo

Frank Reinhold studierte gymnasiales Lehramt mit der Fächerverbindung Mathematik und Physik an der Universität Regensburg. Er arbeitete als Gymnasiallehrer während er an der Technischen Universität München (TUM) in der Mathematikdidaktik promovierte. Derzeit arbeitet er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TUM School of Education im Bereich der Ausbildung von Mathematiklehrkräften und der empirischen Bildungsforschung.

Kristina Reiss (geb. 1952) ist Professorin für Mathematikdidaktik und Dekanin der TUM School of Education der Technischen Universität München. Ihre Forschungstätigkeiten fokussieren Untersuchungen zur Entwicklung mathematischer Kompetenz
von Schülerinnen und Schülern der Grundschule bis hin zu Studierenden der Universität. Sie ist Autorin internationaler und nationaler Artikel und Bücher sowie Herausgeberin zahlreicher internationaler und nationaler Zeitschriften und Buchreihen.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Wie gelingen MINT-Schulen?

Tina SeidelSarah ReinholdDoris HolzbergerSog Yee MokAnja Schiepe-TiskaKristina Reiss

Wie gelingen MINT-Schulen?

Anregungen aus Forschung und Praxis

Diagnose und individuelle Förderung in der MINT-Lehrerbildung

Stephan HußmannChristoph Selter (Hrsg.)

Diagnose und individuelle Förderung in der MINT-Lehrerbildung

Das Projekt dortMINT

PISA 2015

Kristina ReissChristine SälzerAnja Schiepe-TiskaEckhard KliemeOlaf Köller (Hrsg.)

PISA 2015

Eine Studie zwischen Kontinuität und Innovation