Siegfried GehrmannJürgen HelmchenMarianne Krüger-PotratzFrank Ragutt (Hrsg.)

Bildungskonzepte und Lehrerbildung in europäischer Perspektive

2015,  Bildung in Europa – Bildung für Europa,  Band 2,  207  Seiten,  broschiert,  27,90 €,  ISBN 978-3-8309-3301-4

Mit Beiträgen von
Siegfried GehrmannJürgen HelmchenWolfgang HörnerSjaak KroonMarianne Krüger-PotratzAna PetravićFrank RaguttEwald TerhartKornelia Tischler

zurück zur Übersicht

Der Band "Bildungskonzepte und Lehrerbildung in europäischer Perspektive" geht auf das von der EU im Rahmen des Programms TEMPUS IV geförderte Projekt „Modernizing Teacher Education in a European Perspective“ zurück. In diesem sind Expertinnen und Experten aus west- und südosteuropäischen Universitäten der Frage nachgegangen, wie es gelingen kann, die Curricula und Strukturen der nationalen Lehrerbildungssysteme europäisch zu dimensionieren und in dieser Perspektive zu modernisieren.
Das Spektrum der hier kritisch beleuchteten Aspekte reicht von der (nationalen) Lehrerbildungsforschung, der gesellschaftstheoretischen Grundlegung der Bildung des pädagogischen Personals, dem Verhältnis von nationaler Reform der Lehrerbildung und der Herstellung eines europäischen Bildungsraums, der beruflichen Bildung bis hin zu Beiträgen, in denen es aus unterschiedlich disziplinärer Sicht um interkulturelle Bildung sowie den Erhalt und die Förderung der (europäischen) Mehrsprachigkeit in Studium, Lehre und Forschung geht.

Im Hinblick auf europäische Bildung gilt es u.a. auf folgende Herausforderungen zu antworten: Die technologische Verengung der Bildung droht kritische Reflexion über Ziele und Inhalte zu verdrängen; die als Internationalisierung etikettierte Anglophonisierung wissenschaftlicher Kommunikation geht zu Lasten wissenschaftlicher Vielfalt, und sprachlich-kulturelle Vielfalt droht in der öffentlichen Bildung zugunsten weniger Sprachoptionen eingeschränkt zu werden.

Pressestimmen

Eindrucksvoll ist die tabellarische Darstellung des Kompetenzprofils der interkulturell kompetenten Fremdsprachenlehrkraft in den drei Bereichen Wissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten sowie Einstellungen und Haltungen.
Gottfried Kleinschmidt in: Politische Studien, 467/2016

Der Band erzeugt insgesamt ein überzeugendes Bild davon, dass es möglich ist, ein europäisches Verständnis von (Lehrer-)Bildung zu konstruieren. […] das Werk [liefert] fruchtbare Anregungen für eine notwendige Debatte darüber, welche europäische Dimension Lehrerbildung vor dem Hintergrund eines einheitlichen europäischen Hochschulraums erhalten kann und sollte.
Tobias Rausch in: ZEP – Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 4/2016

Vielleicht interessiert Sie auch:

Schule gemeinsam gestalten – Entwicklung von Kompetenzen für pädagogische Führung

Stephan Gerhard Huber Stiftung der Deutschen Wirtschaft Robert Bosch Stiftung (Hrsg.)

Schule gemeinsam gestalten – Entwicklung von Kompetenzen für pädagogische Führung

Beiträge zu Leadership in der Lehrerbildung