"Art Education in Germany" is the first overview of art education in Germany ever published in English. It offers a brief historical outline of developments in the field since 1945, followed by examples of topics which have been discussed in German art education in recent years.

This collection of articles aims to present the diversity and vitality of a number of approaches: from theory to practice, from tradition to innovation, from analogue to digital, while at the same time considering art, daily life and the individuals involved.

Pressestimmen

Bei diesem Sammelband handelt es sich nicht einfach um eine weitere Überblicksdarstellung der historischen aktuellen Kunstpädagogiklandschaft Deutschlands. Es ist die erste [...] Publikation dieser Art, die sich explizit an ein nicht-deutschsprachiges Publikum richtet. [...] Der Band [erfüllt] sein Ziel, die Kunstpädagogik(en) Deutschlands wertzuschätzen und gleichzeitig einen ersten Schritt in Richtung internationaler Anschlussfähigkeit herzustellen.
Barbara Bader in: Kunst + Unterricht, 397-398/2015

It provides an accessible, clear and helpful snapshot of German art education that includes theory and practice, issues and concerns, research and application in the translated words of the various participant practitioners.
Harold Pearse in: International Journal of Education through Art, 2/2012

„Art Education in Germany“ ist die erste englischsprachige Publikation über Theorie und Praxis, Diskurs und Strömungen der Kunstpädagogik in Deutschland. Mit einer Sammlung von über 20 unterschiedlichen Beiträgen wird die Vielfalt kunstpädagogischer Entwicklungslinien und Reflektionen in der bundesdeutschen Bildungslandschaft aufgezeigt.[…] Das Buch stellt zudem Informationen über den „Bund Deutscher Kunsterzieher e.V.“ bereit und listet einschlägige Publikationen und Referenzen, die für den interessierten Leser eine vertiefende Befassung mit der Thematik ermöglichen. […] Es gewährt einen aufschlussreichen Einblick in die Vielfalt und Unterschiedlichkeit von Theoriebestandteilen, Zugangsweisen und Arbeitsformen bundesdeutscher Kunstpädagogik und skizziert ausgewählte Ergebnisse empirischer Forschung.
Marion Baldus auf: socialnet.de

Vielleicht interessiert Sie auch:

International Yearbook for Research in Arts Education 3/2015

Shifra Schonmann (Hrsg.)

International Yearbook for Research in Arts Education 3/2015

The Wisdom of the Many – Key Issues in Arts Education

International Yearbook for Research in Arts Education 2/2014

Larry O’FarrellShifra SchonmannErnst Wagner (Hrsg.)

International Yearbook for Research in Arts Education 2/2014

The Wow Factor

Anne Bamford

The Wow Factor

Global research compendium on the impact of the arts in education