Philipp W. StockhammerHans Peter Hahn (Hrsg.)

Lost in Things – Fragen an die Welt des Materiellen

2015,  Tübinger Archäologische Taschenbücher,  Band 12,  212  Seiten,  broschiert,  27,90 €,  ISBN 978-3-8309-3175-1

Mit Beiträgen von
Jennifer M. BagleyLudĕk BrožHans Peter HahnMartin HolbraadArnica KeßelerAlesya KritBjørnar OlsenÞóra PétursdóttirJens SoentgenPhilipp W. StockhammerSebastian SchellhaasMario Schmidt

zurück zur Übersicht

Sind wir verloren in den Dingen? Oder sind es letztlich die Dinge, die uns verloren gehen – in ihrem Übermaß, in ihrer Vielfalt, in ihrer alltäglichen Gegenwart, in ihrem unterschwelligen Uns-entgegen-Stehen, in ihrem Aus-unserem-Blick-Gleiten? Dieser Band verspricht keine klaren Antworten, aber doch die Möglichkeit, sich mit neuen Fragen an die Welt des Materiellen den Dingen auf eine neuartige Weise anzunähern. Er kann erklären, welches komplexe Mensch-Ding-Verhältnis wir unter „Lost in Things“ begreifen. Seine Beiträge, gesammelt und herausgegeben von Philipp W. Stockhammer und Hans Peter Hahn, sind aus der internationalen Konferenz „Lost in Things – Questioning Functions and Meanings of the Material World“ hervorgegangen, die im November 2013 an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main stattgefunden hat und deren Anliegen die Integration aktueller und innovativer Ansätze aus der Archäologie und der Ethnologie/Anthropologie zur Analyse materieller Kultur und des Mensch-Ding-Verhältnisses war.

Vorwort zum Download als PDF-Datei: Lost in Things – Vorwort


Mit Beiträgen von

Jennifer M. Bagley, Ludĕk Brož, Hans Peter Hahn, Martin Holbraad, Arnica Keßeler, Alesya Krit, Bjørnar Olsen, Þóra Pétursdóttir, Jens Soentgen, Philipp W. Stockhammer, Sebastian Schellhaas, Mario Schmidt.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Schlüsselbegriffe der Prähistorischen Archäologie

Doreen MöldersSabine Wolfram (Hrsg.)

Schlüsselbegriffe der Prähistorischen Archäologie

Theorie in der Archäologie: Zur jüngeren Diskussion in Deutschland

Manfred K. H. EggertUlrich Veit (Hrsg.)

Theorie in der Archäologie: Zur jüngeren Diskussion in Deutschland

Fluchtpunkt Geschichte

Stefan BurmeisterNils Müller-Scheeßel (Hrsg.)

Fluchtpunkt Geschichte

Archäologie und Geschichtswissenschaft im Dialog

Bilder in der Archäologie – eine Archäologie der Bilder?

Carsten JuwigCatrin Kost (Hrsg.)

Bilder in der Archäologie – eine Archäologie der Bilder?