Angelika RedderSabine Weinert (Hrsg.)

Sprachförderung und Sprachdiagnostik

Interdisziplinäre Perspektiven

2013,  320  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-2911-6

zurück zur Übersicht

Mit Blick auf die Bildungsanforderungen und sozialen Disparitäten in Kita und Schule eine evidenzbasierte Praxis der Sprachförderung und Sprachdiagnostik zu ermöglichen – dies hat sich die vom BMBF im Rahmen der Empirischen Bildungsforschung geförderte Forschungsinitiative FiSS zum Ziel gesetzt. In koordinierter Kooperation bearbeiten Forschungsprojekte aus Sprachwissenschaft und Psychologie, Pädagogik, Didaktik und Neurowissenschaften ein breites Spektrum an Fragestellungen mit unterschiedlichen empirischen Zugangsweisen und vielfältigen Lösungsansätzen. In diesem Band geben die Projekte Einblicke in ihre Forschungsarbeit, reflektieren das Problemfeld und stellen ausgewählte Ergebnisse vor. Die Gegenstände reichen von der Beschreibung sprachlicher Fähigkeiten und deren Veränderung bei Kindern mit unterschiedlichem sozialen und migrationsbezogenen familiären Hintergrund bis zu Fragen der Qualifizierung, der Diagnostik und der Förderung, wobei sie rezeptive wie produktive, mündliche und schriftliche Kompetenzen mit einschließen. In der interdisziplinären Zusammenschau vertiefen sie die für ein begründetes und zielgerichtetes Handeln notwendigen Kenntnisse über Anforderungen und Wirkvariablen sprachlicher Bildung in Bildungsinstitutionen und Familien.

Pressestimmen

Insgesamt vermittelt der vorliegende Band zahlreiche interessante Einzelergebnisse.
Magdalena Knappik in: Deutsch als Fremdsprache, 1/2016

Vielleicht interessiert Sie auch:

Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse

Angelika RedderJohannes NaumannRosemarie Tracy (Hrsg.)

Forschungsinitiative Sprachdiagnostik und Sprachförderung - Ergebnisse