Sabine ZauchnerPeter BaumgartnerEdith BlaschitzAndreas Weissenbäck (Hrsg.)

Offener Bildungsraum Hochschule

Freiheiten und Notwendigkeiten

2008,  Medien in der Wissenschaft,  Band 48,  356  Seiten,  broschiert,  25,50 €,  ISBN 978-3-8309-2058-8

zurück zur Übersicht

Unter dem Motto "Offener Bildungsraum Hochschule: Freiheiten und Notwendigkeiten" thematisierte die 13. Europäische Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft (GMW08) das Spannungsfeld und die Herausforderungen, die aus aktuellen technologischen bzw. aus hochschul- und gesellschaftspolitischen Anforderungen an didaktische Konzepte in Lehre und Forschung an Hochschulen erwachsen. Dieser Band verzeichnet die schriftlichen Fassungen der Vorträge und die Zusammenfassungen der auf der Tagung präsentierten Poster.

Die Beiträge setzen sich mit der Open-Education-Bewegung, Web-2.0-Entwicklungen und Social Software bzw. mit bestehenden und bewährten E-Learning-Konzepten auseinander. Sie thematisieren Möglichkeiten und Konzepte - aber auch Grenzen - der Integration informeller Lernwege in formale Universitätsstrukturen und stellen die Frage nach neuen Kompetenzen Lehrender und der Medienkompetenz Studierender. Es werden Chancen beleuchtet, die sich aus der freien Verfügbarkeit von Wissensressourcen ergeben. Auch rückt die Bedeutung von Web 2.0 für wissenschaftlich untermauerte didaktische Konzepte in das Zentrum der Betrachtung.

Auch als PDF-Datei downloadbar: Offener Bildungsraum Hochschule

Pressestimmen

Es ist äußerst interessant, wie die Überschneidungen von Pädagogik und Informatik, von Technik und Lernmethode mit Leben erfüllt wird. [...] Dafür bietet dieses Buch jedenfalls genügend Material, so dass es jeder/jedem, der im Rahmen einer Hochschule Vermittlung von Informationskompetenz betreibt, ans Herz zu legen ist.
Jürgen Plieninger in : B.I.T.online, 2. 2009.