Bilder in der Archäologie – eine Archäologie der Bilder?

Carsten JuwigCatrin Kost (Hrsg.)

Bilder in der Archäologie – eine Archäologie der Bilder?

2010,  Tübinger Archäologische Taschenbücher,  Band 8,  276  Seiten,  broschiert,  24,90 €,  ISBN 978-3-8309-2321-3

zurück zur Übersicht

Bilder sind weder eindeutig noch selbstverständlich. Von dieser Prämisse ausgehend widmet sich dieser Band der frühen Bildergeschichte. Der Horizont der hier versammelten Beiträge reicht dabei von der nordchinesischen Steppe bis zum Mittelmeer und vom Neolithikum bis zum Hochmittelalter.

Konkrete Fallbeispiele aus den archäologischen Einzelfächern und der Kunstgeschichte thematisieren unterschiedliche Aspekte und Problemfelder von Bildanalyse und Bildinterpretation. Darüber hinaus werden die Konturen einer archäologischen Bildhermeneutik entworfen, die das Spannungsfeld von bildlicher Eigenleistung und kulturellem Kontext neu vermisst, um ein Epochen und Kultur übergreifendes Verständnis von Bildern als Bild-Objekten zu ermöglichen.

Pressestimmen

Der Band erreicht mit seinen sehr fundierten Beiträgen sicher sein Ziel [...] dieser Band [zeigt] sehr klar, wie wichtig und vielfältig die Möglichkeiten der kultur- und kunstwissenschaftlichen Methoden sind und den archäologischen Fächern bei der Entschlüsselung und Interpretation einiger ihrer Hauptquellen dienlich sein können. Der interessierte Leser findet hier einen guten Einstieg in dieses komplexe, vieldiskutierte Themenfeld [...]
Robert Kuhn auf kunstbuchanzeiger.de