Isabell van AckerenMichael KerresSandrina Heinrich (Hrsg.)

Flexibles Lernen mit digitalen Medien ermöglichen

Strategische Verankerung und Erprobungsfelder guter Praxis an der Universität Duisburg-Essen

2018,  504  Seiten,  broschiert,  42,90 €,  ISBN 978-3-8309-3652-7

Mit Beiträgen von
Frederik AhlemannHeike AlbertsDiana Arweiler-HarbeckHideo BabaBärbel BarzelVasilena BeckmannFriedrich BenraAlbert BiloJanine BittnerUwe BlotevogelAnnette BoegerJens BoenigkDieter BrillertBjörn BulizekRuediger BussRotraud CoriandMike LüdmannLarissa CremerBastian DolleMarcus ElmMarkus EngelnsDaniel ErniThomas ErnstGero ScheiermannMayrina FirdayatiSusanne GerngroßBarbara GettoMaria GiesaMichael GieseMatthias GladeMichael GoedickeMelanie GogginUlrike HaßHolger GollanJohannes HellenbrandMarcel GrehlInga GrylUlrike HaßTobias HeckingKatja HeimSandrina HeinrichJohannes HellenbrandJan MikolonPatrick HintzeChristoph HirschhäuserDavid HoffmannWerner NienhüserH. Ulrich HoppeMarita IseringhausenChristian K. KarlMichael KerresChristina KieferChristina KlüverJürgen KlüverTim KocherBirgit Köppen-SeligerNicole KrämerTim KrügerAnnamaria KösterElias KyewskiDetlev LeutnerJulia LiebscherMike LüdmannDaniela MäkerYves MayzaudElisabeth MenseJan MikolonAsmaa Kamal MouradAndré NiemannWerner NienhüserCarina NistersAnke PetschenkaAnja PittonMichael PrinzNadine RuchterDominik RumlichGero ScheiermannMarina ScheiffAnke SchlüterKurt Werner SchmidKlaus SchmitzCarsten SchmuckNico SchreiberBernhard SchröderJörg SchröderOliver SchwarzNils SchwinningNelly SchymiczekMelanie SchypulaStephanie SeraArnim SpenglerSandra StegemannBoris StuckSarah SynorackiHeike TheyßenDaniel ThurmIsabell van AckerenEva WegrzynStephan WeddingThomas WeicheltJan Ruben WiestenSabina WodniokKarola WolffAndreas WucherBanafsheh ZahraieBjörn Zurmaar

zurück zur Übersicht

Lernen mit digitalen Medien wird zunehmend als Chance gesehen, Studium und Lehre an Hochschulen zu erneuern. Doch wie können Hochschulen diese Chancen systematisch einführen und im Alltagsbetrieb verankern? Die Universität Duisburg-Essen hat auf der Grundlage von erfolgreichen Pionierprojekten ab 2010 eine E-Learning-Strategie systematisch entwickelt, um Impulse für die Lehre an allen Fakultäten zu setzen. Die E-Learning-Strategie ist dabei kein Selbstzweck, sondern eingebettet in übergeordnete Ziele der Universität. Der vorliegende Sammelband beschreibt die E-Learning-Strategie und ihre Maßnahmen. Er gibt Einblick in die grundlegenden Überlegungen zur Entwicklung von Strategie, Support- und Servicebereichen sowie von konkreten Ansätzen zur Innovation in den Studiengängen. Es wird deutlich, dass die Digitalisierung der Hochschulbildung einen umfassenden (und längeren) Transformationsprozess beinhaltet, der alle Bereiche der Hochschule betrifft und umfangreiche Überlegungen und Maßnahmen erforderlich macht und auch weiterhin machen wird.

Auch als PDF-Datei downloadbar: Flexibles Lernen mit digitalen Medien ermöglichen