Im Rahmen von Professionalisierungsprozessen angehender Lehrkräfte wird der Förderung und Anbahnung von Reflexionsfähigkeit eine zentrale Rolle zugesprochen. Portfolioarbeit kann diese Reflexionskompetenz fördern und gilt als ein Professionalisierungsinstrument im Rahmen der LehrerInnenbildung.

Vor diesem Hintergrund beleuchtet das Buch Umsetzungsszenarien dafür, wie eine effektive und phasenübergreifende Portfolioarbeit gestaltet werden kann. Neben Darstellungen der empirischen Befundlage werden anhand von konkreten Praxisbeispielen Einblicke in gelingende Portfolioarbeit und deren beratende Begleitung gegeben. Neben internationalen Beispielen basiert der Fokus auf Darstellungen des in der nordrhein-westfälischen LehrerInnenbildung verankerten „Portfolios Praxiselemente“.

Die Artikel vonseiten Studierender, ReferendarInnen und Lehrender aus erster und zweiter Ausbildungsphase basieren auf Beiträgen von zwei landesweiten Portfoliotagungen, die das Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) der Universität zu Köln in Kooperation mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung (MSW) 2011 und 2015 ausgestaltete.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Schaufenster des Lernens

Reinhard BauerPeter Baumgartner

Schaufenster des Lernens

Eine Sammlung von Mustern zur Arbeit mit E-Portfolios

Fachlich argumentieren lernen

Alexandra BudkeMiriam KuckuckMichael MeyerFrank SchäbitzKirsten SchlüterGünther Weiss (Hrsg.)

Fachlich argumentieren lernen

Didaktische Forschungen zur Argumentation in den Unterrichtsfächern

Kompetenzen perspektivisch

André BresgesBernadette DilgerThomas HennemannJohannes KönigHeike LindnerAndreas RohdeDaniela Schmeinck (Hrsg.)

Kompetenzen perspektivisch

Interdisziplinäre Impulse für die LehrerInnenbildung

Fachdidaktik inklusiv

Bettina AmrheinMyrle Dziak-Mahler (Hrsg.)

Fachdidaktik inklusiv

Auf der Suche nach didaktischen Leitlinien für den Umgang mit Vielfalt in der Schule