Stefan MarkovChristiane ScheithauerKaren Schramm

Lernberatung für Teilnehmende in DaZ-Alphabetisierungskursen

Handreichung für Lernberatende und Lehrkräfte

2015,  184  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3114-0

zurück zur Übersicht

Die Erstalphabetisierung und der Zweitschrifterwerb in Deutsch als Zweitsprache (DaZ) können durch individuelle Lernberatung erfolgreich unterstützt werden. Diese Handreichung stellt einführend ein entsprechendes Beratungskonzept vor, das im Rahmen des Projekts Leipziger Lernberatung in Integrationskursen mit Alphabetisierung an der Universität Leipzig konzipiert und in der praktischen Erprobung weiterentwickelt wurde. Zur Umsetzung dieses Konzepts in verschiedenen Lernkontexten und in verschiedenen Sprachen stellen Stefan Markov, Christiane Scheithauer und Karen Schramm in dieser Handreichung diagnostische Materialien, Hilfen zur individuellen Lernzielbestimmung und Lernstrategieplakate sowie zahlreiche weitere Beratungsinstrumente als Kopiervorlagen bereit.

Autoreninfo

Stefan Markov ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Herder-Institut der Universität Leipzig und am Germanistischen Institut der Westfälischen Wilhelms-Universität. Er war von 2012 bis 2014 im Projekt Leipziger Lernberatung in Integrationskursen mit Alphabetisierung tätig. Daneben ist er Dozent im „Leipziger Lehrgang für DaZ-Lehrkräfte in Integrationskursen mit Alphabetisierung“.

Christiane Scheithauer war zwischen 2012 und 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Herder-Institut der Universität Leipzig im Projekt Leipziger Lernberatung in Integrationskursen mit Alphabetisierung. Sie leitet Integrations- und Deutschkurse an der Volkshochschule Chemnitz und ist als Dozentin im „Leipziger Lehrgang für DaZ-Lehrkräfte in Integrationskursen mit Alphabetisierung“ tätig.

Karen Schramm, Professorin für Deutsch als Fremdsprache an der Universität Wien. Forschungsinteressen: Didaktik/Methodik (mit den Schwerpunkten Curriculumforschung, Lernerautonomie, Lesen in der Fremdsprache); Unterrichtsdiskursanalyse; Qualitative Forschungsmethoden in der empirischen Fremdsprachenforschung; (Fremdsprachen-)Lehrkompetenzen.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Literalitäts- und Grundlagenforschung

Anke GrotlüschenDiana Zimper (Hrsg.)

Literalitäts- und Grundlagenforschung

lea.-Lernmaterialien

Eva Quante-BrandtAnjuscha Jäger (Hrsg.)

lea.-Lernmaterialien

Schemabasierte Basisalphabetisierung im Deutschen

Henrike Pracht

Schemabasierte Basisalphabetisierung im Deutschen

Ein Praxisbuch für Lehrkräfte

lea. – Literalitätsentwicklung von Arbeitskräften

Anke Grotlüschen (Hrsg.)

lea. – Literalitätsentwicklung von Arbeitskräften

Diagnose