Ursula BertelsBirgit BaumannSilke DinkelIrmgard Hellmann de Manrique (Hrsg.)

Aus der Ferne in die Nähe

Neue Wege der Ethnologie in die Öffentlichkeit

2004,  Praxis Ethnologie,  Band 2,  254  Seiten,  E-Book (PDF),  22,90 €,  ISBN 978-3-8309-6375-2

zurück zur Übersicht

Wer kennt schon Ethnologinnen oder Ethnologen? Warum findet man ethnologische Literatur nicht auf den Bestsellerlisten? Kann man mit ethnologischen Themen interkulturelle Kompetenz in der Schule vermitteln?

Kaum jemand außerhalb des universitären Rahmens weiß, dass das Aufgabenfeld der Ethnologie sich in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt hat und dass die Forschungen der Ethnologie sich nicht mehr nur auf z.B. die Südseeinseln beschränken, sondern auch die fremden Kulturen einschließen, die wir aufgrund der gesellschaftlichen Veränderungen nunmehr direkt in Europa finden. Dabei steht nicht nur das Kennenlernen dieser fremden Kulturen im Blickfeld der Ethnologie, sondern wegen der langen Beschäftigung mit fremden Kulturen kann sie auch Möglichkeiten aufzeigen, die zu einem verständnisvolleren Umgang zwischen Angehörigen unterschiedlicher Kulturen führen können. Doch wird diese Rolle der Ethnologie in der Öffentlichkeit noch kaum wahrgenommen.

Die hier veröffentlichten Beiträge der gleichnamigen Tagung beschreiben zum einen, wie Ethnologie heute in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird, zum anderen werden neue Aufgabenfelder aufgezeigt, in denen die Ethnologie stärker als bisher ihrer gesellschaftspolitischen Verpflichtung nachkommen sollte.