Ausbildung für den Religionsunterricht – im Rückblick bewertetApr 2024

Friedrich SchweitzerEileen Märkle (Hrsg.)

Ausbildung für den Religionsunterricht – im Rückblick bewertet

Eine empirische Untersuchung mit Pfarrerinnen in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

QUIRU/Qualität und Qualitätsentwicklung im Religionsunterricht Bd. 2

2024,  280  Seiten,  broschiert,  37,90 €,  ISBN 978-3-8309-4865-0

zurück zur Übersicht

Obwohl in vielen Landeskirchen neben staatlichen Religionslehrkräften auch viele Pfarrer:innen den evangelischen Religionsunterricht erteilen, sind bislang kaum wissenschaftliche Erkenntnisse zu deren Ausbildung für den Religionsunterricht verfügbar. Zugleich gilt aber auch hier, dass die Ausbildung für den Religionsunterricht als Schlüssel für die Qualität und Qualitätsentwicklung in diesem Unterricht anzusehen ist. In der bildungswissenschaftlichen Diskussion gilt eine gelingende Ausbildung als unerlässliche Voraussetzung für „guten Unterricht“.
Die vorliegende Studie bietet dazu theoretische Analysen sowie eine empirisch-explorative Untersuchung mit Pfarrer:innen in den ersten Amtsjahren in einer Landeskirche (Evangelische Kirche in Hessen und Nassau/EKHN). Diese Gruppe, deren Ausbildung noch nicht weit zurückliegt, wurde schriftlich mithilfe eines Fragebogens sowie in mündlichen Interviews nach ihren Erfahrungen mit der Ausbildung für den Religionsunterricht befragt. Die Ergebnisse betreffen sowohl das Studium wie das Vikariat und die Fortbildung/Begleitung in den ersten Amtsjahren. Ein weiterer Beitrag rundet die Interpretation aus der Perspektive anderer Bundesländer bzw. Landeskirchen ab.
Mit dieser Studie wird die Ausbildung für den Religionsunterricht in die Perspektive von Qualität und Qualitätsentwicklung im Religionsunterricht gerückt. Damit bietet sie einen Einstieg in die komplexen Zusammenhänge zwischen der Ausbildung von Lehrkräften und der im Unterricht realisierten Qualität.