Deutschunterricht und InklusionNov 2022

Eva LipkowskiLiane Schüller

Deutschunterricht und Inklusion

Lesen, Schreiben und Beeinträchtigungen der schriftlichen Kommunikation – literatur- und sprachdidaktische Impulse für den Unterricht

2022,  194  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-4632-8

zurück zur Übersicht

Lesen und Schreiben sind wichtige Bereiche für die persönliche Entwicklung und für schulisches Lernen. Der vorliegende Band arbeitet daher literaturdidaktische, linguistische und sprachdidaktische Gegebenheiten und Prozesse heraus, die Eigenschaften von Schrift, Lese- und Schreibprozessen und Schriftprodukten zugänglich machen.

Da der Erwerb von Schriftsprache für viele Menschen mit Schwierigkeiten behaftet ist, die schwerwiegende Folgen für schulisches und berufliches Fortkommen haben, werden die Struktur von Schriftsprache, Schriftspracherwerb und Probleme des Schriftspracherwerbs wie Lese- und Rechtschreibstörung und Analphabetismus thematisiert. Die zugeordneten didaktischen Vorschläge verbinden literarisches und sprachliches Lernen und berücksichtigen den Umgang mit schriftsprachlich eingeschränkten Schülerinnen und Schüler. Diese Anregungen zeigen ausgewählte literarische Texte zum Thema Schriftsprache auf, deren mögliche Verwendung im Unterricht sowie Verbindungen zu Gegenständen des Sprachunterrichts. Angesprochen werden Das kunstseidene Mädchen, Die Bücherdiebin und Der Vorleser. Somit liegt der Schwerpunkt auf Texten und linguistischen Gegenständen für die Sekundarstufe I und II.

Die literaturdidaktischen, linguistischen und sprachdidaktischen Darstellungen sind so abgefasst, dass sie in der Schule und in didaktischen Seminaren der Germanistik zu inklusiven Themen eingesetzt werden können.