Empirische Studien zum Praxissemester

Gabriele KlewinKathrin te PoelMartin Heinrich (Hrsg.)

Empirische Studien zum Praxissemester

Untersuchungen zum Bielefelder Modell

2022,  224  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-4530-7

Mit Beiträgen von
Dorit BosseAndré BrandhorstMargit Christina DietzChristine FreitagMartin HeinrichBirgit Holler-NowitzkiKarl-Norbert IhmigArnd KierchhoffGabriele KlewinDaniel KneuperBarbara KochAnne KökerSvenja LesemannJohanna LojewskiNikolas MeyerGabi ReinmannKatja SchlingmeyerJan Christoph StörtländerLilian StreblowKathrin te Poel

Diese Publikation steht open access zur Verfügung
Icon Open Access

zurück zur Übersicht

Das Praxissemester in den Lehramtsstudiengängen der meisten Bundesländer ist inzwischen vielfach beforscht. Dabei gibt es nur wenige empirische Studien, die jeweils die standortspezifische Ausgestaltung dieses Praxiselements der Lehrer*innenbildung in den Blick nehmen. Es ist das Anliegen dieses diskursiv angelegten Bandes, das Praxissemestermodell an der Universität Bielefeld abzubilden und zu diskutieren. Dabei wird der Fokus auf die Ausgestaltung in den Bildungswissenschaften gesetzt. Das Ziel des Bandes besteht nicht nur darin, eine Grundlage für Weiterentwicklungen des Bielefelder Modells zu schaffen, sondern die sehr fokussierten Studien enthalten vielfältige Impulse, die auch für Forschungen und die Praxissemesterausgestaltung an anderen Standorten auf Interesse stoßen dürften. Die nach einer Einführung in das Bielefelder Modell abgebildeten Beiträge setzen die Schwerpunkte auf Professionalisierung, Reflexion oder schulformspezifische Unterschiede und die Erkenntnisse werden von externen Expert*innen kommentiert, so dass ein standortübergreifender Diskurs entsteht.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Schulpraktische Studien und Professionalisierung: Kohärenzambitionen und alternative Zugänge zum Lehrberuf

Christian ReintjesTill-Sebastian IdelGabriele BellenbergKathi V. Thönes (Hrsg.)

Schulpraktische Studien und Professionalisierung: Kohärenzambitionen und alternative Zugänge zum Lehrberuf

Digitalisierungen in Schule und Bildung als gesamtgesellschaftliche Herausforderung

Julia HugoRaphael FehrmannShirin Ud-DinJonas Scharfenberg (Hrsg.)

Digitalisierungen in Schule und Bildung als gesamtgesellschaftliche Herausforderung

Perspektiven zwischen Wissenschaft, Praxis und Recht

Lehrerbildung

Georg Hans Neuweg

Lehrerbildung

Zwölf Denkfiguren im Spannungsfeld von Wissen und Können

Forschungspraxen der Bildungsforschung

Martin HeinrichCarolin KölzerLilian Streblow (Hrsg.)

Forschungspraxen der Bildungsforschung

Zugänge und Methoden von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern