Lesen in der Fremdsprache Französisch

Barbara Rindlisbacher

Lesen in der Fremdsprache Französisch

Kompetenzen von Drittklässlerinnen und Drittklässlern mit unterschiedlichen Schrift- und Sprachfähigkeiten in der Erstsprache Deutsch

2021,  Internationale Hochschulschriften,  Band 687,  370  Seiten,  broschiert,  44,90 €,  ISBN 978-3-8309-4424-9

Diese Publikation steht open access zur Verfügung
Icon Open Access

zurück zur Übersicht

Diese Publikation widmet sich dem Erwerb von Lesekompetenzen in der Fremdsprache Französisch bei Schülerinnen und Schülern mit und ohne (Schrift-)Sprachstörungen in der dritten Primarstufe. Die Längsschnittstudie liefert empirische Evidenz für Unterschiede in verschiedenen Teillesekompetenzen zu Beginn des frühen Fremdsprachenunterrichts. Das für die Datenerhebung entwickelte Screening, dessen empirische Validierung und die Berechnung von Strukturgleichungsmodellen zur Überprüfung von Einflussfaktoren auf die Lesekompetenzen in Französisch werden präsentiert. Die Forschungsresultate zeigen, dass der Leseerwerb in der Fremdsprache Französisch von den hierarchieniederen Lesekompetenzen in der Erstschriftsprache Deutsch und den Erwerbsmechanismen auf kognitiv-linguistischer Prozessebene beeinflusst ist. Die Unterschiede in den Teillesekompetenzen sprechen für eine frühzeitige Überprüfung des Lernstandes und gezielte Fördermassnahmen, die in der Publikation skizziert werden.

Anhang als PDF-Datei zum Download:
Anhang

Vielleicht interessiert Sie auch:

Schulischer Mehrsprachenerwerb am Übergang zwischen Primarstufe und Sekundarstufe I

Giuseppe MannoMirjam Egli CuenatChristine Le Pape RacineChristian Brühwiler (Hrsg.)

Schulischer Mehrsprachenerwerb am Übergang zwischen Primarstufe und Sekundarstufe I

Lesen in der Primarstufe

Julia FestmanSabrina GerthChristine ReiterElfriede Alber

Lesen in der Primarstufe

Theorie und Praxis für Leseerwerb und Leseunterricht

Schriftspracherwerb und Mehrsprachigkeit

Esin Işıl Gülbeyaz

Schriftspracherwerb und Mehrsprachigkeit

Syntaktische Komplexität bei Satzverknüpfungsverfahren mehrsprachiger Schülerinnen und Schüler in ihrer Erst- und Zweitsprache

Frühkindliche(r) Spracherwerb, Mehrsprachigkeit und sprachliche Bildung im Kontext von Immersion

Fränze Scharun

Frühkindliche(r) Spracherwerb, Mehrsprachigkeit und sprachliche Bildung im Kontext von Immersion

Eine videogestützte Interviewstudie zu den subjektiven Sprachbildungstheorien von KrippenerzieherInnen