Eco-Anxiety – Zukunftsangst und Klimawandel

Außergewöhnliche Wetterphänomene wie die Hitzesommer 2018 und 2019 in nördlichen und mittleren Teilen Europas, die Flutkatastrophe im Sommer 2021 in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sowie verheerende Wald- und Buschbrände wie in Australien, Kalifornien oder in Mittelmeer-Anrainerstaaten finden einen breiten Widerhall in den Medien und im alltäglichen Erzählen. Fragen des Klimawandels sind daher längst nicht mehr auf den akademischen Bereich beschränkt, sondern werden mittlerweile auch in breiten Schichten der Bevölkerung diskutiert. Dabei werden mitunter heftige Emotionen hervorgerufen, von denen die Angst bzw. Zukunftsangst im Zentrum dieses interdisziplinär angelegten Sammelbandes steht.