Vorschulische SchreibentwicklungSep 2020

Rita Balakrishnan

Vorschulische Schreibentwicklung

Schriftproduktion und Schriftsprachverständnis von Kindern im Kindergarten

2020,  Sprachliche Bildung – Studien,  Band 8,  244  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-4251-1

zurück zur Übersicht

Der Schriftspracherwerb beginnt nicht erst mit dem Unterricht in der ersten Klasse. Schon vor der Schule erkunden Kinder die sie umgebenden Schriftzeichen und den Akt des Schreibens – rezeptiv wie produktiv. Das zeigen internationale Studien für verschiedene Sprachen ebenso wie für unterschiedliche Schriftsysteme. Für die prä-schulische deutschsprachige Schreibentwicklung sind empirische Studien allerdings rar.
Dieser Band gibt eine Übersicht über den Forschungsstand der early literacy und untersucht die Schreibentwicklung von Kindern auf der Grundlage von Schreibprozessanalysen. Die Studie verknüpft explorative mit erwartungsgeleiteten Zugängen zur datengestützten Erkenntnis und geht der Frage nach, welche vorschulischen Konzepte von Schrift und Schreiben Kinder unangeleitet entwickeln. Dafür wurden 41 drei- bis sechsjährige Kinder im Kindergarten längsschnittlich über ein Jahr bei der Umsetzung von Schreibaufgaben beobachtet und 16 von ihnen vertiefend zu ihrem Verständnis von Schrift und Schreiben befragt.