Wissensmobilisierung in der FluchtforschungSep 2020

Monika GonserKarin ZimmerNicola MühlhäußerDanielle Gluns (Hrsg.)

Wissensmobilisierung in der Fluchtforschung

Transfer durch Kommunikation, Beratung und gemeinsames Forschungshandeln

2020,  280  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-4237-5

zurück zur Übersicht

Der Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis wird aktuell häufig thematisiert: Wie lässt sich Transfer konzeptualisieren und systematisieren? Wie kann ein solcher Transfer konkret aussehen? Was sind Beispiele für Transfer in der Fluchtforschung und was wird aus Beispielfällen sowohl für die Wissenschaft als auch für die Praxis ersichtlich?
Das vorliegende Buch konzeptualisiert Transfer als Kommunikation, Beratung sowie kooperatives Handeln und Forschen. Daran anschließend greift der Band die Fluchtforschung beispielhaft als Themenbereich heraus und diskutiert entsprechende Transferbeispiele.
Der Sammelband richtet sich sowohl an Leser*innen aus der Wissenschaft, der Praxis als auch aus anderen Akteursgruppen und der Öffentlichkeit und diskutiert bisher gemachte Erfahrungen. Das bildet sich zum einen in der Zusammensetzung der Autor*innen und Interviewpartner*innen ab. Zum anderen bietet der Band zahlreiche Fallbeispiele und Erläuterungen, die einen zugänglichen Einstieg in das Thema bieten und Transfer auch außerhalb der eigenen Fachperspektive verständlich machen.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Mit Sprache Grenzen überwinden

Sabine Schmölzer-EibingerMuhammed AkbulutBora Bushati (Hrsg.)

Mit Sprache Grenzen überwinden

Sprachenlernen und Wertebildung im Kontext von Flucht und Migration

Neue Nachbarn – die Welt in Bewegung

Claudia BußmannUrsula Bertels (Hrsg.)

Neue Nachbarn – die Welt in Bewegung

Flucht und Migration aus unterschiedlichen Perspektiven

Musik und Migration

Wolfgang GratzerNils Grosch (Hrsg.)

Musik und Migration