„Religion“ in der Sicht von Schüler*innen

Juliane Ta Van

„Religion“ in der Sicht von Schüler*innen

Eine qualitativ-empirische Untersuchung

2021,  198  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-4204-7

zurück zur Übersicht

Regelmäßig untersuchen Studien religionsbezogene Aspekte bei Jugendlichen. Fast ausschließlich wird dabei vorausgesetzt, dass ein einheitliches Verständnis davon, was Religion meint, vorherrscht. Dass dem nicht so ist, zeigt die Studie in diesem Band, die Schüler*innen der achten und zehnten Jahrgangsstufe des Gymnasiums nach ihrer Definition von Religion und einem bildsprachlichen Vergleich für das eigene Verhältnis zu Religion fragt. Dabei wird deutlich, dass es sich bei Religion in der Sicht von Schüler*innen um ein großes Mosaik handelt, das von Nahem betrachtet sehr individuelle Facetten aufweist und mit etwas Abstand zugleich größere Muster erkennen lässt.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Zur Zukunft religiöser Bildung in Europa

Thomas BöhmeBianca KappelhoffJuliane Ta Van (Hrsg.)

Zur Zukunft religiöser Bildung in Europa

Festschrift für Dr. Peter Schreiner

Evangelischer Religionsunterricht

 Comenius-Institut (Hrsg.)
Carsten GennerichPeter SchreinerNicola Bücker

Evangelischer Religionsunterricht

Empirische Befunde und Perspektiven aus Baden-Württemberg, Niedersachsen und Sachsen

Die Religion des Berufsschulreligionsunterrichts

Michael Meyer-BlanckAndreas Obermann (Hrsg.)

Die Religion des Berufsschulreligionsunterrichts

Überlegungen zur Kommunikation religiöser Themen mit Jugendlichen heute

Kulturelle Bildung

Susanne TimmJana CostaClaudia KühnAnnette Scheunpflug (Hrsg.)

Kulturelle Bildung

Theoretische Perspektiven, methodologische Herausforderungen und empirische Befunde