Wege nach Translantis

Lisa MensingLut Missinne

Wege nach Translantis

Leitfaden für Übersetzer: Niederländisch – Deutsch

2020,  Niederlande-Studien Beiheft,  Band 6,  80  Seiten,  broschiert,  17,90 €,  ISBN 978-3-8309-4187-3

zurück zur Übersicht

„Niederländisch – ist das nicht einfach komisches Deutsch?“
Dass diese Aussage grober Unfug ist, wissen Übersetzer, die niederländische Literatur ins Deutsche übertragen, am allerbesten. Gerade wegen der vermeintlichen Ähnlichkeit zum Deutschen hält die niederländische Sprache für Übersetzer zahlreiche Stolpersteine und Fallen bereit. Wege nach Translantis soll dabei helfen, diese Fallstricke schnell erkennen und umgehen zu können. Die Bewusstmachung von Übersetzungsproblemen und ihre jeweiligen Auswirkungen auf das Übersetzen erkennen und benennen zu können, kann dabei helfen, das Bewusstsein sowohl für die Ausgangs- als auch für die Zielsprache und vor allem für das Fach des Übersetzens zu schärfen. Dieser Leitfaden soll deshalb einen Beitrag zur Verbesserung der Transferkompetenzen leisten. Anhand von zahlreichen Beispielen werden sprachenpaarspezifische Übersetzungsprobleme und Lösungsansätze präsentiert und durch sprachwissenschaftliches Hintergrundwissen und praktische Tipps ergänzt.

Pressestimmen

„Es ist wichtig, [angehenden Übersetzern] kontinuierlich die richtigen Wege aufzuzeigen – auch für diejenigen, die Übersetzen in den verschiedenen Übersetzungsstudiengängen unterrichten. Für angehende Übersetzer in eine sehr spezifische Richtung – aus dem Niederländischen ins Deutsche – wurden sie im vergangenen Jahr klar beschrieben, und auch der Bestimmungsort wurde offenbart, zu dem die vorgezeichneten Wege führen sollen: nach Translantis, einem Ort in der direkten Umgebung Münsters.“ „‚Ein guter Literaturübersetzer ist ein Tausendsassa, der nicht nur die Sprachen und Kulturen bis ins kleinste Detail kennen sollte […]‘ schreiben Mensing und Missinne [...] . Ihre Regeln bezeichnen sie als Übersetzungsstrategien und erläutern diese anschließend mithilfe von Beispielen für eine beachtliche Sammlung von Übersetzungsproblemen, die aus der Unterrichts- und Übersetzungspraxis stammen. Eine Gruppe von Profis, zu denen renommierte und prämierte Übersetzer mit dem Sprachenpaar Niederländisch-Deutsch gehören, hat sie dabei unterstützt.“
Ton Naaijkens, in: Filter. Tijdschrift over Vertalen. 28-12-2020. [übersetzt aus dem Niederländischen]

Vielleicht interessiert Sie auch:

Zwischen Sprachen <i>en culturen</i>

Ute K. Boonen (Hrsg.)

Zwischen Sprachen en culturen

Wechselbeziehungen im niederländischen, deutschen und afrikaansen Sprachgebiet

Spielräume der Translation

Sigmund KvamIlaria MeloniAnastasia ParianouJürgen F. SchoppKåre Solfjeld (Hrsg.)

Spielräume der Translation

Dolmetschen und Übersetzen in Theorie und Praxis