Musikunterricht im Modus des Musik-Erfindens

Ulrike KranefeldJohannes Voit (Hrsg.)

Musikunterricht im Modus des Musik-Erfindens

Fallanalytische Perspektiven

2020,  170  Seiten,  broschiert,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-4170-5

Mit Beiträgen von
Thade BuchbornJan DuveCarolin EhringLukas JanczikUlrike KranefeldJohanna LangnerAnna-Lisa MauseMiriam MeisterernstMalte SachsseElisabeth TheisohnHeike ThienenkampJohannes Voit

zurück zur Übersicht

Was geschieht, wenn Schüler*innen im Unterricht Musik erfinden? Wie begleiten Lehrer*innen diesen Prozess? Wie nutzen Schüler*innen digitale Medien und Portfolios und welche Perspektiven entwickeln sie auf ihr Tun? Im Forschungs- und Entwicklungsprojekt ModusM – Musikunterricht im Modus des Musik-Erfindens werden konstitutive Dimensionen von Prozessen des Musik-Erfindens mit qualitativen Methoden erforscht. Der Band präsentiert einige der Forschungsarbeiten der am Projekt ModusM beteiligten Forschungsgruppen. Ihnen gemeinsam ist eine fallanalytische Perspektive, die es ermöglicht, Interaktionsmuster und grundlegende Orientierungen der Akteur*innen durch die Auswertung von Video- und Interviewmaterial sowie von prozessbegleitend geführten Portfolios zu rekonstruieren.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Zur Konstruktion von Leistungsdifferenz im Rahmen musikpädagogischer Unterrichtspraxis

Kerstin Heberle

Zur Konstruktion von Leistungsdifferenz im Rahmen musikpädagogischer Unterrichtspraxis

Eine Videostudie zum instrumentalen Gruppenunterricht in der Grundschule

Studienprojekte im Praxissemester

Kerstin HeberleUlrike KranefeldAnnette Ziegenmeyer (Hrsg.)

Studienprojekte im Praxissemester

Grundlagen und Beispiele Forschenden Lernens in der Musiklehrer_innenbildung in Nordrhein-Westfalen