Alltag in Vielfalt

Johanne Lefeldt

Alltag in Vielfalt

Eine ethnografische Studie in Brooklyn

2020,  Mainzer Beiträge zur Kulturanthropologie / Volkskunde,  Band 18,  488  Seiten,  broschiert,  49,90 €,  ISBN 978-3-8309-4116-3

zurück zur Übersicht

Ein auf den ersten Blick unscheinbarer Stadtteil in Brooklyn, New York, steht im Mittelpunkt dieser Studie: Kensington. Er wurde zum Gegenstand und Untersuchungsraum mehrmonatiger Feldforschungen, weil ihn eine außergewöhnliche Diversität kennzeichnet. Ziel der ethnografischen Erkundungen war es nachzuvollziehen, wie Differenz vor Ort erfahren wird und das zwischenmenschliche Miteinander prägt. Unter Berücksichtigung lokaler und stadtbezogener Spezifika sowie globaler Entwicklungen gewährt die Studie einen tiefergehenden Einblick in die konkrete Ausgestaltung des Zusammenlebens von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur und lässt die multiplen, situativ bedingten Beziehungskonstellationen eines Alltags in Vielfalt sichtbar werden.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Urban Love Stories – Geschichten aus der transformativen Stadt

Andreas Thiesen

Urban Love Stories – Geschichten aus der transformativen Stadt

Genova 2015

Mario A. Cavallaro

Genova 2015

Mythographie einer Stadt am Mittelmeer

Alltag findet Stadt

Sarah May (Hrsg.)

Alltag findet Stadt