"Ein Stück weit ..."

Manuel TrummerSebastian GietlFlorian Schwemin (Hrsg.)

"Ein Stück weit ..."

Relatives und Relationales als Erkenntnisrahmen für Kulturanalysen

Eine Festgabe der Regensburger Vergleichenden Kulturwissenschaft für Prof. Dr. Daniel Drascek zum 60. Geburtstag

2019,  Regensburger Schriften zur Volkskunde/Vergleichenden Kulturwissenschaft,  Band 39,  308  Seiten,  broschiert,  39,90 €,  ISBN 978-3-8309-4051-7

Mit Beiträgen von
Christine AkaKatharina Eisch-AngusEsther GajekHelge GerndtSebastian GietlHelmut GroschwitzGunther HirschfelderBärbel Kleindorfer-MarxKonrad KöstlinKarin LahodaErika LindigLena MöllerMichael Prosser-SchellMarkus SchreckhaasSarah Scholl-SchneiderFlorian SchweminMarketa SpiritovaManuel TrummerHermann WellnerLars WinterbergBarbara WittmannLars WinterbergBarbara Wittmann

zurück zur Übersicht

Das Bewusstsein der Relationalität und Relativität von Kultur bestimmt die wissenschaftliche Karriere Daniel Drasceks, die sich besonders auch mit der Entwicklung der Vergleichenden Kulturwissenschaft am Standort Regensburg verbindet. Dabei charakterisiert eine kritische Distanz gegenüber selbstgewissen Absolutheiten und eindimensionalen Antworten seine Arbeit, die sich stets einem feinen Blick für leise Zwischentöne und verdeckte soziale, räumliche und zeitliche Bezüge verpflichtet. Sein 60. Geburtstag bietet seinen ehemaligen und aktuellen Regensburger Kolleginnen und Kollegen die Chance, seine Forschungsinteressen zu würdigen. Unter der Prämisse des Vergleichs greift diese Festgabe die vielfältigen Impulse von Daniel Drasceks wissenschaftlichem Werk in Bereichen wie Zeit und Alter, Kulturerbe, Interkulturalität mit Schwerpunkt Osteuropa, der Ritual- und Brauchforschung oder der Erzählforschung auf. Sie entwickelt so auch das Panorama einer dezidiert Vergleichenden Kulturwissenschaft, wie sie der Jubilar in den letzten beiden Jahrzehnten in Regensburg maßgeblich geprägt und entwickelt hat.