Das politische Mindset von 14‐Jährigen

Hermann Josef AbsKatrin Hahn-Laudenberg (Hrsg.)

Das politische Mindset von 14‐Jährigen

Ergebnisse der International Civic and Citizenship Education Study 2016

2017,  368  Seiten,  broschiert,  39,90 €,  ISBN 978-3-8309-3737-1

zurück zur Übersicht

Leitend ist für die International Civic and Citizenship Education Study 2016 (ICCS 2016) die Frage, inwieweit Jugendliche in der Schule auf ihre Rolle als Bürger*innen in Demokratien vorbereitet werden. Im Jahr 2016 hat Nordrhein-Westfalen als eines von 24 Schulsystemen in Europa, Asien und Lateinamerika an ICCS 2016 teilgenommen. Damit liegen erstmals seit 1999 international vergleichende Erkenntnisse über die Situation der politischen und zivilgesellschaftlichen Bildung für ein deutsches Bundesland vor.

Der nationale Bericht zu ICCS 2016 stellt folgende Fragen in den Mittelpunkt:
– Über welche Kompetenzen zur Analyse des politischen Geschehens verfügen Schüler*innen im internationalen Vergleich?
– Welche für Bürgerschaft relevanten Einstellungen, Identitäten und Partizipationsabsichten zeigen 14-Jährige?
– Welche Voraussetzungen sind innerhalb und außerhalb der Schule für zivilgesellschaftliche und politische Bildung bedeutsam?

Zu diesen Fragen werden Ergebnisse vor dem Hintergrund der bisherigen Forschung und Theoriebildung diskutiert und in den internationalen Vergleich eingeordnet.

Die Studie bietet für Studierende, pädagogische Fachkräfte, Verantwortliche im Bildungssystem und Wissenschaftler*innen eine Gelegenheit, ihre Vorstellungen über politisches Wissen, Identitäten, Einstellungen, Partizipationsbereitschaft und Zukunftserwartungen künftiger Bürger*innen zu reflektieren. Durch eine Bestandsaufnahme des politischen Mindsets von 14-Jährigen im internationalen Vergleich schafft ICCS 2016 eine empirische Basis für die weitere Entwicklung der politischen und zivilgesellschaftlichen Bildung in den beteiligten Ländern.

Auch als PDF-Datei downloadbar: Das politische Mindset von 14-Jährigen


Mit Beiträgen von

Hermann Josef Abs, Ewa Bacia, Helen Baykara-Krumme, Igor Birindiba Bastia, Monika Buhl, Daniel Deimel, Eveline Gutzwiller-Helfenfinger, Katrin Hahn-Laudenberg, Janina Jasper, Sabine Manzel, Johanna F. Ziemes, Frank Eike Zischke

Pressestimmen

Der vorliegende Band zum politischen Mindset von 14-Jährigen ist eine wertvolle, wissenschaftlich sehr gute empirische Quelle für Informationen rund um die politische Bildung von Jugendlichen im europäischen Vergleich. Die präsentierten Auswertungen bieten viele Einblicke in das Denken und reportierte Handeln von Schülerinnen und Schülern. Die Autorinnen und Autoren interpretieren ihre Befunde sorgfältig und bieten Schlussfolgerungen und Lösungen für einzelne Probleme ebenso an wie weitere Forschungsperspektiven. Diese zeigen auch, dass die Auswertung des vorliegenden Datenschatzes erst am Anfang steht, wie einzelne Autoren auch herausarbeiten. [...] Wer sich also gründlich informieren und sich eine breite empirische Basis für die Diskussion der Zukunft unserer Zivilgesellschaft aneignen möchte, oder Angebote der politischen Bildung und des Politikunterrichts gestalten möchte, findet hier eine sehr gute Publikation vor.
Rolf Frankenberger auf socialnet