Doreen HoltschFranz Eberle (Hrsg.)

Untersuchungen zu Lehr-Lernprozessen im kaufmännischen Bereich

Ergebnisse aus dem Leading House LINCA und Schlussfolgerungen für die Praxis

2018,  234  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3669-5

Mit Beiträgen von
Silja Rohr-MenteleFabio Sticca

zurück zur Übersicht

Das Leading House LINCA untersucht Lehr-Lernprozesse im kaufmännischen Bereich der Berufsbildung in der Schweiz. Ein Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität Zürich hat in den letzten 6 Jahren gut 1’500 kaufmännische Lernende und mehr als 170 Lehrpersonen in 36 Schulen befragt, um Fragen nach der Kompetenzentwicklung der Lernenden, der Wahrnehmung der Unterrichtsqualität und der professionellen Kompetenz von Lehrpersonen zu beantworten. Dieser Band stellt die wichtigsten Ergebnisse des Forschungsprogramms sowie Schlussfolgerungen für die (Berufs-)Schulpraxis vor.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Lernen in Offenen und Traditionellen UnterrichtsSettings (LOTUS)

Christoph Helm

Lernen in Offenen und Traditionellen UnterrichtsSettings (LOTUS)

Empirische Analysen zur Kompetenzentwicklung im Fach Rechnungswesen sowie zum kooperativen, offenen Lernen

Vielfalt des Lernens im Rahmen berufsbezogener Standards

Detlef BuschfeldMaria Cleef (Hrsg.)

Vielfalt des Lernens im Rahmen berufsbezogener Standards

Sprache und Sprachbildung in der beruflichen Bildung

Elisabetta Terrasi-HaufeAnke Börsel (Hrsg.)

Sprache und Sprachbildung in der beruflichen Bildung