Manfred LangGeraldine Mooney Simmie

Curriculuminnovation durch partnerschaftliches schulisches Handeln

Eine Studie zu neuen Wegen schulischer Praxis

2017,  180  Seiten,  broschiert,  24,90 €,  ISBN 978-3-8309-3643-5

zurück zur Übersicht

Heutzutage beherrschen internationale Vergleichsstudien und davon abgeleitete Systeme der Qualitätskontrolle extern geplante schulische Reformprozesse. Angesichts dieser Entwicklung stellt sich die Frage nach der Beteiligung von Lehrkräften an einer diskursiven Verständigung über inhaltliche, aber auch sozio-kulturelle und moralische Grundlagen der Schulpraxis. Entsprechende schulnahe curriculare Fragen und deren Beantwortung durch partnerschaftliche Diskurse werden heute in politischen Prozessen kaum in Erwägung gezogen. Daher ist hier das zentrale Thema die Teilnahme und aktive Professionalisierung der Lehrkräfte als Subjekte und Agenten in kollaborativen Partnerschaften.
Das Forschungsgebiet schulnaher Partnerschaften als Bestandteil curricularer Innovationen ist relativ neu und wenig erkundet. Hierfür wird ein umfassendes Konzept der Innovation in der Schulpraxis verwendet, das auf der Tätigkeitstheorie von Engeström basiert und sich auf Prozesse der Verständigung durch Boundary Crossing zwischen Partnern aus verschiedenen Communities wie die der Lehrkräfte, Lehrerbildner, Wissenschaftler und kommunalen und anderen Einrichtungen bezieht. Dieses Konzept wurde in verschiedenen Projekten erarbeitet und umgesetzt, die Einblicke in curriculare Prozesse von Veränderungen durch schulnahe Partnerschaften geben.

Autoreninfo

Dr. Manfred Lang, now retired, was senior researcher of the Leibniz Institute for Science Education (IPN) at the University of Kiel, Germany from 1971 until 2008. He studied psychology at the universities in Kiel and Hamburg in Germany and Yale in the USA. He coordinated and conducted research in international, European and German studies such as the IEA study "Computers in Education", the OECD study "Science, Mathematics and Technology Education” the European projects FAST-TECNET (Technology, Education and Culture Network), STEDE (Science Teacher Education development in Europe), SOL (Selbstorganisiertes Lernen in der Kernregion Schleswig-Holstein), CROSSNET (Crossing Boundaries in Science Teacher Education) and GIMMS (Gender, Innovation and Mentoring in Mathematics and Science). From each of these projects many presentations and symposia in conferences were offered and articles and books published. He co-edited Crossing Boundaries in Science Teacher Education (2012) published by Münster: Waxmann.

Dr. Geraldine Mooney Simmie lectures in education at the University of Limerick, Ireland. She is Co-Director of a structured PhD programme in education and Director of a Master’s in Education (Mentoring) programme. In her role as Academic Coordinator she is involved in building capacity between schools and university to better integrate theory and research findings with professional practice. Her research interest lies in the area of education policy analysis with a particular interest in comparative education policy and policy as it relates to teacher continuing education and mentoring, especially within science and mathematics education. She has published a number of journal articles and book chapters, and contributed to The Sage Handbook of Mentoring and Coaching in Education, 2012. Her doctoral study is a comparative study of upper secondary science and mathematics education in the Republic of Ireland and the Kingdom of Norway. Geraldine coordinated this EU GIMMS project which was managed by the University of Limerick between 2006 and 2009.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Aktuelle Entwicklungen im Bildungsbereich in der Tschechischen Republik

Tomáš Janík

Aktuelle Entwicklungen im Bildungsbereich in der Tschechischen Republik

Curriculum – Unterricht – Lehrerbildung

Schulqualität und Schulentwicklung

Michael Pfeifer (Hrsg.)

Schulqualität und Schulentwicklung

Theorien, Analysen und Potenziale

Bedingungen und Effekte guten Unterrichts

Nele McElvanyWilfried BosHeinz Günter HoltappelsMiriam M. GebauerFranziska Schwabe (Hrsg.)

Bedingungen und Effekte guten Unterrichts