Andrea Daase

Zweitsprachsozialisation in den Beruf

Narrative Rekonstruktionen erwachsener Migrant*innen mit dem Ziel einer qualifizierten Arbeitsaufnahme

2018,  Beiträge zur Soziokulturellen Theorie der Sprachaneignung,  Band 1,  408  Seiten,  broschiert,  39,90 €,  ISBN 978-3-8309-3583-4

zurück zur Übersicht

Regelmäßig werden neue Programme für die sprachliche und berufliche Integration von Migrant*innen aufgelegt und Konzepte dafür erstellt, ohne dass auf Erfahrungen von Lernenden zurückgegriffen wird. Diese Arbeit nähert sich aus eben dieser hierzulande bislang kaum beachteten emischen Perspektive der Aneignung der Zweitsprache Deutsch für den Beruf und nimmt deren Entstehungs- und Bedingungsprozesse in ihrer soziohistorischen Einbettung in den Blick. Dafür geht sie von den (Sprach-)Biographien der Menschen aus, welche mit dem Forschungsverfahren Narratives Interview erhoben und analysiert wurden. Die Ergebnisse der Studie, welche sich wissenschaftstheoretisch im Soziokulturellen Paradigma der Zweitsprachenerwerbsforschung und forschungs­methodologisch im Interpretativen Paradigma verortet, zeigen, welche Rolle eine auf das historisch-biographische Gewordensein der Subjekte bezogene Sicherheit für den Prozess der Sprachaneignung spielt. Zum anderen stellt sich Zweitsprachsozialisation in den Beruf als ein dialogischer Prozess dar, der durch soziale Beziehungen vermittelt wird und damit nicht allein in Berufssprachkursen vonstatten gehen kann, sondern als gesamtgesellschaftliche Aufgabe gesehen werden muss.

Autoreninfo

Andrea Daase ist Lehrkraft für besondere Aufgaben im Fach Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Universität Bielefeld. Ihre Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind migrationsbedingte Mehrsprachigkeit und Deutsch als Zweitsprache im Kontext von Schule, Ausbildung und Beruf, Soziokulturelle Theorie der Zweitsprachaneignung und Interpretative Zweitsprachenerwerbsforschung, v.a. Sprachbiographien und Narrationsanalyse.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Interkulturelle und sprachliche Bildung im mehrsprachigen Übergang Schule-Beruf

Andrea DaaseUdo OhmMartin Mertens (Hrsg.)

Interkulturelle und sprachliche Bildung im mehrsprachigen Übergang Schule-Beruf

Afrikanerinnen in Deutschland

Renate Nestvogel

Afrikanerinnen in Deutschland

Lebenslagen, Erfahrungen und Erwartungen

Religiöse Sozialisation und Entwicklung bei islamischen Jugendlichen in Deutschland und in der Türkei

Adem Aygün

Religiöse Sozialisation und Entwicklung bei islamischen Jugendlichen in Deutschland und in der Türkei

Empirische Analysen und religionspädagogische Herausforderungen