Nele McElvanyWilfried BosHeinz Günter HoltappelsJohannes HasselhornAnnika Ohle (Hrsg.)

Bedingungen gelingender Lern- und Bildungsprozesse

Aktuelle Befunde und Perspektiven für die Empirische Bildungsforschung

2017,  Dortmunder Symposium der Empirischen Bildungsforschung,  Band 2,  158  Seiten,  broschiert,  27,90 €,  ISBN 978-3-8309-3582-7

Mit Beiträgen von
Cordula ArteltIngrid GogolinMarcus HasselhornChristoph HelmMichel KniggeKarsten KrauskopfStefanie KrawinkelSarah LangeKai MaazKristina ReissBirgit SpinathAnna SüdkampKlaus-Jürgen TillmannHeinrich TrösterSylvia Mira WolfStefanie Zabold

zurück zur Übersicht

Eine der Kernaufgaben der Empirischen Bildungsforschung ist es, Bedingungen gelingender Lern- und Bildungsprozesse zu identifizieren. Für den Bildungserfolg spielen dabei individuelle Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler ebenso eine Rolle wie das Lehrerhandeln und strukturelle Merkmale des Bildungssystems.

Der erste Teil des Bandes gibt einen Überblick über grundlegende Theorien und Erkenntnisse zu den Bedingungen gelingender Lern- und Bildungsprozesse aus psychologischer, erziehungswissenschaftlicher und fachdidaktischer Sicht. Der zweite Teil widmet sich aktuellen Forschungsarbeiten zu Themen rund um die Bedeutung professioneller Kompetenz von Lehrenden, Lehrkrafthandeln und vorwissensbezogenen Lernvoraussetzungen von Schülerinnen und Schülern u.a. in inklusiven Lernsettings. Der dritte Teil beschließt den Band mit grundlegenden Beiträgen zum aktuellen Erkenntnisstand und zu den Implikationen: Welche Bedeutung haben motivationale Faktoren für den Bildungserfolg? Wie entwickelt sich das Schulsystem angesichts demografischer Prozesse?

Die inhaltliche und methodische Breite der Beiträge untermauert die Aktualität und Relevanz der Identifikation von Bedingungsfaktoren für gelingende Lern- und Bildungsprozesse sowohl für die Bildungsforschung als auch für die pädagogische Praxis.