Ulrich Martini

In allen Dingen steckt Musik

Spiele mit klingenden Materialien und selbst gebauten Instrumenten

Ideen und Anleitungen für die pädagogische und geragogische Arbeit

2017,  Musikgeragogik,  Band 3,  206  Seiten,  broschiert,  mit zahlreichen, teils farbigen Abbildungen,  29,90 €,  ISBN 978-3-8309-3554-4

zurück zur Übersicht

In diesem Werkbuch sind vielfältige Erfahrungen und Überlegungen zusammengestellt, die zur Unterstützung einer praktischen, breit angelegten Musikpädagogik beitragen können. Die Beispiele umfassen eine Musikpraxis mit Vorschulkindern, mit Schülern verschiedener Altersgruppen aber auch mit psychisch kranken Menschen oder Seniorengruppen.

Die Besonderheit dieses Buches liegt in der Zusammenführung von Instrumentenbau und daraus entwickelter vielseitiger musikalischer Gestaltung. Damit werden Grunderfahrungen im Bereich der Akustik und handwerklicher Tätigkeiten ebenso vermittelt wie das gemeinsame Musizieren, was zu einem elementaren Verständnis und zu einer Durchschaubarkeit musikalischer Zusammenhänge beiträgt.

Klingende Materialien und selbst gebaute Instrumente vermitteln Erfahrungen mit Geräuschen, verschiedenen Klangfarben, Zufallsstimmungen aber auch mit exakt gestimmten Tönen. Damit erweitert sich unser gewohnter Klangraum und unsere Vorstellung von Musik.

Autoreninfo

Ulrich Martini, 1939 in Schlesien geboren. Ausbildung als Sportlehrer und Kunsterzieher. Promotion in Musikwissenschaft, Kunstgeschichte und Volkskunde.
Von 1969 bis 1972 Lehrer und Mitarbeiter in einem Entwicklungsprojekt in Angola. Danach Professur für Medienpädagogik im Fachbereich Sozialarbeit der Staatlichen Fachhochschule Münster. Schwerpunkte seiner Arbeit liegen in der Verbindung von Kunst, Musik und Spiel für unterschiedliche Zielgruppen in der sozialen Arbeit.

Pressestimmen

Es ist das ideale Lehrbuch für Pädagogen, Beschäftigungstherapeuten und Eltern, gleichzeitig eine aussergewöhnliche Publikation, wie man mit einfachen Mitteln Klangwelten vermitteln kann. Keine trockenen Theorien sondern viel Spielanregungen mit witzigen Hinweisen und Erklärungen. Der Spass kommt dabei nicht zu kurz, man spürt wie der Autor mit grosser Lust und Leidenschaft diese Materie bearbeitet. Ausserordentlich empfehlenswert!
Walter Eichenberger, Industriedesigner HfG Ulm

Welch ein großartiges Buch! Hier spiegelt sich die Klangfülle der Musik mit Gegenständen des Alltags wieder. Die Anleitungen zum Bauen eigener Instrumente sind detailliert beschrieben und machen den SchülerInnen besonders viel Spaß. Viele Spielanregungen erleichtern den Einstieg im fächerübergreifenden Unterricht. Die Kinder sind schnell zu begeistern und entwickeln viele eigene kreative Ideen, die dann zu überraschenden Ergebnissen führen. Musik in Verbindung mit Tanz und kleinen Aufführungen werden damit selbstverständlich im Unterrichtsalltag.
Ludger Engbert, Sozialpädagoge an der Münsterlandschule Tilbeck