Die Bildungsteilhabe junger Flüchtlinge

Annette Korntheuer

Die Bildungsteilhabe junger Flüchtlinge

Faktoren von Inklusion und Exklusion in München und Toronto

2016,  Bildung in Umbruchsgesellschaften,  Band 13,  436  Seiten,  broschiert,  44,90 €,  ISBN 978-3-8309-3541-4

zurück zur Übersicht

Aufgrund des starken Anstieges der Zahlen von Asylsuchenden und Geflüchteten stehen sowohl Deutschland als auch Kanada vor neuen dringlichen gesellschaftlichen Herausforderungen. Bildungsteilhabe ist ein zentraler Faktor und Indikator für gelingende Integration. Wie kann die Teilhabe junger Flüchtlinge am Bildungssystem ermöglicht werden?

In diesem Buch werden die multikulturellen urbanen Zentren München und Toronto in den Blick genommen. Innerhalb einer explorativen empirischen Studie werden Bildungserfahrungen junger Flüchtlinge sowie Bildungsstrukturen für die Bevölkerungsgruppe in diesen zwei Städten untersucht. Die Arbeit greift hierbei auf eine ausführliche theoretische Einbettung in der Bildungs- und Flüchtlingsforschung zurück. Kontextuelle Rahmenbedingungen in den Gesellschafts-, Asyl- und Bildungssystemen in Kanada und Deutschland werden detailliert dargestellt. Diese Studie bietet wichtige theoretische Erkenntnisse zu strukturellen und biographischen Faktoren der Bildungsteilhabe junger Geflüchteter und gibt zudem Hinweise auf praktische Handlungsstrategien.

Pressestimmen

Die Autorin sieht in ihrer Dissertation einen „wichtigen, ersten Schritt zur Erklärung der Bildungsteilhabe junger Flüchtlinge“. Dem ist voll zuzustimmen.
Wolfgang Berg auf: socialnet.de

Nach Meinung der Rezensentinnen kann die Publikation, die sich auf bildungshistorische, kultur- und gesellschaftssoziologische und erziehungstheoretische Kontextualisierungen sowie auf juristische Grundlagen stützt, als wertvoller und grundlegender Beitrag zu aktuellen Bildungs- und Integrationsdiskursen im Zusammenhang von Flucht- und Asylpolitik gesehen werden, der eine Bandbreite an Forschungsfragen und -zugängen offen legt.
Lisa Schmidt/Sonja Langheinrich, in: Erziehungswissenschaftliche Revue 17 (2018)

Vielleicht interessiert Sie auch:

Neue Nachbarn – die Welt in Bewegung

Claudia BußmannUrsula Bertels (Hrsg.)

Neue Nachbarn – die Welt in Bewegung

Flucht und Migration aus unterschiedlichen Perspektiven