Gerhard Burda

Psychoanalyse der Erlösung

Religion – Ethik – Politik – Film

2016,  Psychotherapiewissenschaft in Forschung, Profession und Kultur,  Band 15,  122  Seiten,  broschiert,  27,90 €,  ISBN 978-3-8309-3431-8

zurück zur Übersicht

„Psychoanalyse der Erlösung“ untersucht Religion im Spannungsfeld von Regression und Emanzipation, von Universalität und Partikularität, von Identitätsbildung und Verlassen des Anderen, von Konfessionen und religiösem Horizont, von Politik und Ethik, von Psychoanalyse und Philosophie. Besprochen werden Gedanken von Rudolf Otto, William James, C.G. Jung, Jacques Lacan, Jacques Derrida, Giorgio Agamben, Ernesto Laclau und Slavoj Žižek.

Autoreninfo

Gerhard Burda ist Philosoph und Psychotherapiewissenschaftler, Lehranalytiker und Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Analytische Psychologie (ÖGAP).

Vielleicht interessiert Sie auch:

Formate der Seele

Gerhard Burda

Formate der Seele

Erkenntnistheoretische Grundlagen und ethische Implikationen der Allgemeinen Psychotherapiewissenschaft

Alfred Adler heute

Bernd Rieken (Hrsg.)

Alfred Adler heute

Zur Aktualität der Individualpsychologie