Religionssensible Bildung in Kindertageseinrichtungen

Judith Weber

Religionssensible Bildung in Kindertageseinrichtungen

Eine empirisch-qualitative Studie zur religiösen Bildung und Erziehung im Kontext der Elementarpädagogik

2014,  Interreligiöse und Interkulturelle Bildung im Kindesalter,  Band 4,  356  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-3150-8

zurück zur Übersicht

Das Kind mit all seinen Fragen und Fähigkeiten bildet den Ausgangspunkt aktueller pädagogischer Handlungskonzepte in Kindertageseinrichtungen. Interkulturelle, -religiöse und religionspädagogische Kompetenzen sind zu einem Kennzeichen elementarpädagogischer Professionalität geworden. Dieser Band stellt sich der Aufgabe, ein dringend benötigtes pädagogisch begründetes religionspädagogisches Handlungskonzept zu entwickeln. Er untersucht verschiedene pädagogische Ansätze, zeigt, dass und wie die religionssensible Erziehung aus der Jugendhilfe auf die Elementarpädagogik übertragen werden kann und belegt durch eine empirische Untersuchung, dass religionssensible Angebote religionspädagogisches Handeln und pädagogische Handlungskonzepte verbinden. Die Ergebnisse ermöglichen Kindertageseinrichtungen in konfessioneller und auch nicht konfessioneller Trägerschaft, Kinder mit ihren existenziellen, religiösen und philosophischen Fragen nicht allein zu lassen, sondern pädagogisch zu begleiten.

Pressestimmen

Die Arbeit verdeutlicht insgesamt, dass interkulturelle, interreligiöse und religionspädagogische Kompetenzen zu einem Kennzeichen elementarpädagogischer Professionalität geworden sind, an denen Erzieherinnenund Erzieher heute nicht mehr vorbeikommen, wenn sie Kinder in ihrer ganzen Persönlichkeitsentwicklung auch mit deren religiösen und philosophischen Fragen begleiten möchten.
Heike Helmchen-Menke auf Homepage des Instituts für Religionspädagog

Das Buch bietet einen differenzierten und fundierten Überblick über den Stand der Theoriebildung in der Relgionspädagogik für den Elementarbereich. Es zeigt, dass auch heute religiöse Bildung (zumindest in der Form einer religonsssensiblen Pädagogik) unverzichtbar und realisierbar ist – nicht nur in kirchlichen Kitas.
Matthias Hugoth in: Welt des Kindes, 2/2015

Religiöse Bildung und interkulturelles Lernen

André RitterJörg Imran SchröterCemal Tosun (Hrsg.)

Religiöse Bildung und interkulturelles Lernen

Ein ErasmusPlusProjekt mit Partnern aus Deutschland, Liechtenstein und der Türkei

Interreligiöse und Interkulturelle Bildung in der Kita

Friedrich SchweitzerAnke EdelbrockAlbert Biesinger (Hrsg.)

Interreligiöse und Interkulturelle Bildung in der Kita

Eine Repräsentativbefragung von Erzieherinnen in Deutschland – interdisziplinäre, interreligiöse und internationale Perspektiven

Potentiale religiöser und interreligiöser Kompetenzentwicklung in der frühkindlichen Bildung

Christoph Knoblauch

Potentiale religiöser und interreligiöser Kompetenzentwicklung in der frühkindlichen Bildung

Konstruktion von Wertorientierung und Reflexion existentieller Erfahrungen in einem religiös pluralen Erziehungs- und Bildungsumfeld