Petra HankeJohanna BackhausAndrea Bogatz

Den Übergang gemeinsam gestalten

Kooperation und Bildungsdokumentation im Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule

2013,  160  Seiten,  broschiert,  zweifarbig,  19,90 €,  ISBN 978-3-8309-2950-5

zurück zur Übersicht

Der Übergang von der Kita in die Grundschule ist für Kinder eine wichtige Erfahrung – deshalb ist es von großer Bedeutung, diesen Wechsel so zu gestalten, dass die Kinder, ihre Eltern und die pädagogischen Fachkräfte die damit verbundenen Aufgaben erfolgreich meistern können. Eine gut funktionierende Kooperation zwischen Kita und Grundschule ist in diesem Zusammenhang unabdingbar. Die gemeinsame Gestaltung des Übergangs zur Grundschule in den Blick zu nehmen, hat sich das in der ersten Projektphase von 2010 bis 2012 an der Universität zu Köln durchgeführte Projekt „WirKt“ vorgenommen.

Dieser Band präsentiert die ersten Ergebnisse des Projekts zu den Formen und Niveaus der Zusammenarbeit von Kindertageseinrichtungen und Grundschulen, zu den eingeschätzten Auswirkungen auf die Übergangsbewältigung der Eltern und Kinder sowie auf das pädagogische Handeln der Fach- und Lehrkräfte. Des Weiteren werden ausgewählte Resultate zu Bildungsdokumentationen als ein möglicher Anlass für die Kooperation zwischen Kita, Grundschule und Elternhauss in der Übergangsphase vorgestellt. Fragebogenerhebungen und leitfadengestützte Interviews sorgen für einen anschaulichen Praxisbezug und führen konkrete Aufgaben- und Problemstellungen vor Augen.

Die Ergebnisse der Fragebogenerhebungen und die dokumentierten Beispiele guter Praxis geben wertvolle Impulse und Anregungen für Einrichtungen, die im Begriff sind, entsprechende Kooperationen aufzubauen bzw. weiterzuentwickeln.

Autoreninfo

Petra Hanke, Prof. Dr., nach ihrer Promotion u. a. an den Universitäten Leipzig und Köln im Bereich Grundschulforschung tätig, Habilitationsschrift zur Bedeutsamkeit geöffneten Unterrichts für orthographische Lernprozesse von Kindern, nach ihrer Habilitation zunächst Universitätsprofessorin an der Hochschule Vechta und an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster,
seit 2010 Lehrstuhlinhaberin Allgemeine Didaktik und Pädagogik der Grundschule an der Universität zu Köln. Arbeits- und Forschungsschwerpunkte der letzten Jahre: Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule, Kooperation, Öffnung von Unterricht, jahrgangsübergreifender Unterricht, Schriftspracherwerb, Anfangsunterricht.

Pressestimmen

Die Formen der Kooperation und Bildungsdokumentation werden ausführlich erläutert und alles grundlegende Wissen wird sachlich erklärt. Es sind sehr gute Beispiele nachlesbar, Stichprobenbeschreibungen und Informationen für Eltern, Lehrkräfte und KiTa-Leitung. Die Ergebnisse im Bereich Kooperation basieren auf einem immensen Erfahrungsschatz, der sich direkt aus der Praxis speist. Praktische Empfehlungen sind für den Leser besonders wertvoll, Grundlage sind Leitfadengestützte Interviews. Eine absolut gelungene Untersuchung, die vielfältig und aufschlussreich ist.
Aus: Lesefreunde24

Aufgrund der zahlreichen Praxisbeispiele regt dieser Band sehr zur Selbstreflektion an und gibt Impulse für die eigene Arbeit. [...] Ich empfinde diesen Band als sehr lesenswert und empfehle diesen an pädagogisches Fachpersonal, das sich näher mit dem Thema der Kooperation zwischen Kindertageseinrichtung und Grundschule, aber auch mit der Bildungsdokumentation beschäftigen möchte.
Dietsch, Katharina auf: socialnet.de