Kriminologische Perspektiven

Klaus Boers (Hrsg.)

Kriminologische Perspektiven

Wissenschaftliches Symposium zum 70. Geburtstag von Klaus Sessar

2012,  296  Seiten,  E-Book (PDF),  43,99 €,  ISBN 978-3-8309-7776-6

zurück zur Übersicht

In diesem Band äußern sich bekannte Kriminologinnen und Kriminologen zu gesellschaftlichen und strafrechtlichen Definitionsprozessen bei Tötungsdelikten, beim Terrorismus oder bei der Kriminalität von Migranten, zu Sanktionsalternativen, zur Opferorientierung, Wiedergutmachung und Kriminalprävention, zur Ausweitung der Überwachung und Strafverschärfungen, zur kriminologischen Bedeutung des sozialen Wandels und zur Unsicherheit in städtischen Räumen, zum Erkenntnispotential der Systemtheorie für kriminologische Fragestellungen und zur Eigenständigkeit und Wissenschaftlichkeit der Kriminologie. Die Beiträge reflektieren die langjährigen Forschungsinteressen Klaus Sessars und beruhen auf einem Symposium zu seinem 70. Geburtstag.


Mit Beiträgen von

Hans-Jörg Albrecht, Klaus Boers, Ingrid Breckner, Frieder Dünkel, Monika Frommel, Otmar Hagemann. Ariane Hess, Manfred Kappeler, Krzysztof Krajewski, Helmut Kury, Fritz Sack, Klaus Sessar, Bern-Rüdeger Sonnen, Wolfgang Stangl und Michael Walter.