Sinn und Erfolg von Leitbildern in Organisationen

Reinhold Meimberg

Sinn und Erfolg von Leitbildern in Organisationen

Voraussetzungen für aussichtsreiche organisationale Lernprozesse

2012,  Internationale Hochschulschriften,  Band 568,  248  Seiten,  E-Book (PDF),  26,99 €,  ISBN 978-3-8309-7673-8

zurück zur Übersicht

Leitbilder von Unternehmen und Organisationen werden seit einigen Jahren immer häufiger publiziert, gelten sie doch als ein modernes Instrument der Werbung und Beziehungsstärkung. Allerdings sind Bindungskraft und Orientierungsfunktion von Leitbildern stark abhängig von ihrer Nähe zu gesellschaftlichen Einstellungen und Grundwerten der potentiellen Kundschaft, der eingeschriebenen Mitglieder oder engagierter Ehrenamtlicher.

Für Nichtregierungsorganisationen (NGOs) sind freiwilliges Engagement von Ehrenamtlichen und Spendenbereitschaft von förderungswilligen Menschen die wichtigsten Ressourcen im Konkurrenzkampf um politischen Einfluss. An ihrem Beispiel wird eindrucksvoll aufgezeigt, wie mit subjektorientierter Didaktik der Erwachsenenbildung die Identifizierung der Individuen mit dem Leitbild „ihrer“ Organisation gestärkt und vertieft wird. Gleichzeitig wird auf interpersonaler Ebene ein organisationaler Lernprozess angestoßen, der die inhaltliche Positionierung der Organisation in ihrem gesellschaftspolitischen Umfeld sichert.

Autoreninfo

Dr. phil. Reinhold Meimberg (Jg. 1950) hat über seine hauptberufliche Tätigkeit an der Volkshochschule und als engagierter Ehrenamtlicher den Weg in die betriebliche Weiterbildung gefunden. Über viele Jahre hat er bei namhaften Nichtregierungsorganisationen (u.a. bei Greenpeace in Hamburg) als Referent und Geschäftsführer innovative Projekte der Mitarbeiterfortbildung und der Ehrenamtlichenqualifizierung verantwortet, die sich immer auch an geltenden Leitbildern orientiert haben.