Die Bedingung des menschlichen Lernens

Robert M. Gagné
Aus dem Amerikanischen übersetzt von Barbara Meyer,  (Übers.) Helmut Skowronek

Die Bedingung des menschlichen Lernens

2011,  Standardwerke aus Psychologie und Pädagogik – Reprints,  Band 6,  312  Seiten,  broschiert,  34,90 €,  ISBN 978-3-8309-2584-2

zurück zur Übersicht

Dieses Buch gibt einen für pädagogische Praxis aufbereiteten Überblick über die wichtigsten Aspekte der Lernpsychologie. Gagné stellt die Lerntheorien nicht nebeneinander, sondern in einen Gesamtzusammenhang, in dem jede lerntheoretische Position ihren adäquaten Stellenwert erhält. Gagnés Ziel ist, verständlich zu machen, was alles und wie es gelernt wird und wie es so gelernt werden kann, dass ein weiter wirkender offener Lernprozess entsteht. Dazu gehört auch die Kenntnis der jeweiligen „inneren“ und der jeweiligen „äußeren“ Bedingungen des Lernens.

Das Buch von Robert M. Gagné ist ein frühes instruktionspsychologisches Meisterstück: Es verknüpft gekonnt Erkenntnisse der behavioralen mit der kognitiv orientierten psychologischen Lernforschung und zeigt die Fruchtbarkeit dieses Vorgehens für die Unterrichtspraxis auf.

Pressestimmen

Die systematische und anregende Unterscheidung von acht »Lerntypen« sensibilisiert für Voraussetzungen und sinnvolle Abläufe von Lernprozessen, sie kann dazu beitragen, das Lernen »sichtbar« zu machen und es wirkungsvoller zu gestalten. – Eine hilfreiche Erinnerung an psychische Dimensionen des Kompetenzerwerbs.
Jörg Schlömerkemper in:PÄDAGOGIK, 11/2014