Roger Hofer

Wissen und Können

Begriffsanalytische Studien zu einer kompetenzorientierten Wissensbildung am Gymnasium

2011,  Internationale Hochschulschriften,  Band 561,  546  Seiten,  E-Book (PDF),  35,90 €,  ISBN 978-3-8309-7582-3

zurück zur Übersicht

Das zentrale Anliegen dieser Studie besteht darin, in Abgrenzung zu den vorherrschenden psychologischen Wissensmodellen die logisch-normativen Grundlagen des schulischen Wissens zur Geltung zu bringen und damit die Fachdidaktik in ihrer Ausrichtung auf fachliches Wissen und Können zu stärken. Zum einen legt der Autor in breit angelegten Analysen dar, dass die (Fach-)Didaktik zurzeit keine angemessene theoretische Modellierung von Wissen vorzuweisen hat, welche den Anforderungen an die fachliche Wissensvermittlung zu genügen vermag. Zum anderen schlägt er selbst ein allgemeines Wissensmodell für die Fachdidaktik vor, das auf einer logisch-normativen Grundlage beruht und eine Differenzierung des schulischen Wissens nach Begründungswissen, Gebrauchswissen und Erfahrungswissen vornimmt.

Autoreninfo

Dr. Roger Hofer ist Gymnasiallehrer für Deutsch und Philosophie sowie Privatdozent für Gymnasialpädagogik am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Zürich. Seine Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte betreffen Struktur und Dynamik des schulischen Fachwissens, Lehrerprofessionalität, theoretische Grundlagen der (Fach-)Didaktik sowie Fachdidaktik der Philosophie und Ethik.