John Lockes <i>Education</i>

Heike Barakat

John Lockes Education

Erziehung im Dienst der Bildung

2011,  Bildungswissenschaftliche Studien,  Band 4,  250  Seiten,  E-Book (PDF),  26,90 €,  ISBN 978-3-8309-7467-3

zurück zur Übersicht

Die Frage der möglichen Aktualität der Pädagogik John Lockes hat bisher weder die angloamerikanische noch die deutschsprachige Forschung thematisiert. Verhindert wurde dies durch die Tatsache, dass noch keine hinreichende historische Einordnung des Locke’schen Beitrags zu Erziehung und Bildung stattgefunden hat. Die vorliegende Arbeit setzt sich umfassend mit den zeitgeschichtlichen Umständen des 17. Jahrhunderts in England auseinander und zeigt auf, dass sich die Locke’sche Pädagogik signifikant von der Tradition der Gentleman-Erziehung abhebt – John Locke beschreitet neue Wege und hat nachweislich Bildung zum Ziel, wenn er von und über Education spricht.

Es sollen hier nicht erschöpfende Antworten auf die Frage nach der „richtigen“ Erziehung gegeben werden; das wäre ein unerfüllbarer Anspruch. Es soll aber gezeigt werden, dass Lockes pädagogische Gedanken moderner sind als sie auf den ersten Blick erscheinen. Um dies zu belegen, werden sie im Hinblick auf ihre bildungstheoretische Implikation dargestellt und die zentralen Ansichten in einen konstruktiven Zusammenhang mit pädagogischen Fragestellungen der Gegenwart gebracht.