Orientierungen von Lehrerinnen und Lehrern an Schulen in evangelischer Trägerschaft

Anke Holl

Orientierungen von Lehrerinnen und Lehrern an Schulen in evangelischer Trägerschaft

Eine qualitativ-rekonstruktive Studie

2011,  Schule in evangelischer Trägerschaft,  Band 13,  144  Seiten,  E-Book (PDF),  19,90 €,  ISBN 978-3-8309-7475-8

zurück zur Übersicht

An Lehrerinnen und Lehrer an evangelischen Schulen wird seitens der Träger über die pädagogischen und fachwissenschaftlichen Anforderungen hinaus – wie sie auch für Lehrkräfte an staatlichen Schulen gelten – die Erwartung formuliert, dass sie ein evangelisches Schulprofil nicht nur akzeptieren, sondern vielmehr innerlich bejahen und aktiv gestalten. So werden auch Haltung und Einstellung der Lehrkräfte als Ausdruck von Professionalität betrachtet.

Wie gehen Lehrkräfte an evangelischen Schulen mit diesem Anspruch um? Welche Orientierungen und Vorstellungen haben Lehrkräfte hinsichtlich des evangelischen Profils ihrer Schulen? Wie zeigen sich diese Vorstellungen in ihrer Handlungspraxis? Die Fragen stehen im Mittelpunkt dieser empirischen Arbeit, in der die religiösen und pädagogischen Orientierungen von Lehrerinnen und Lehrern an evangelischen Schulen auf der Basis dokumentarisch ausgewerteter Gruppendiskussionen rekonstruiert werden. Bei der Auswahl der in den Gruppendiskussionen zu Wort kommenden Lehrkraftgruppen sind unterschiedliche Schularten sowie unterschiedliche Trägerstrukturen berücksichtigt worden.