Interreligiosität und Interkulturalität

Josef FreiseMouhanad Khorchide (Hrsg.)

Interreligiosität und Interkulturalität

Herausforderungen für Bildung, Seelsorge und Soziale Arbeit im christlich-muslimischen Kontext

Dokumentation eines Kongresses des Diözesanverbandes für das Erzbistum Köln, des Referats Dialog und Verkündigung, des Bildungswerks der Erzdiözese Köln und der Katholischen Hochschule NRW 2009 in Köln

2011,  Studien zum interreligiösen Dialog,  Band 10,  214  Seiten,  broschiert,  19,80 €,  ISBN 978-3-8309-2422-7

zurück zur Übersicht

Der interreligiöse Dialog vollzieht sich in kulturell geprägten Räumen und Prozessen. Dieser Sammelband, der den Kongress des Diözesanverbandes für das Erzbistum Köln, des Referats Dialog und Verkündigung und des Bildungswerks der Erzdiözese Köln und der Katholischen Hochschule NRW 2009 in Köln dokumentiert, reflektiert theoretisch die Ziele, Voraussetzungen und Bedingungen solcher Prozesse und stellt praktische Handlungsfelder des interreligiösen Dialogs in der Sozialen Arbeit, der Bildung und der Seelsorge vor. Zur Sprache kommen u. a. der islamische Religionsunterricht, interreligiöse Elementarerziehung, Erwachsenenbildung sowie Jugendarbeit und Frauenbildung.

Pressestimmen

Dieser Sammelband [...] stellt praktische Handlungsfelder des interreligiösen Dialogs in der Sozialen Arbeit, der Bildung und der Seelsorge vor.
Aus: NDV, 8. 2011.

Die Publikation entfaltet in Theorie und Praxis den wechselseitigen Zusammenhang von Interkulturalität und Interreligiösität, ohne einen Aspekt dem anderen über bzw. unterzuordnen. [...] Gelungen ist es, wie im vorliegenden Fall, wenn Christen und Muslime gemeinsam in Dialog treten und publizieren.
Katja Baur auf: socialnet.de

Die Vielzahl von theoretischen und praxisbezogenen Beiträgen bietet eine umfassende Auseinandersetzung mit dem für unsere Gesellschaft immer wichtiger werdenden Thema.
Aus: Kompakt, 2. 2011.

[Die Studie] sind nicht nur gelungene Beispiele des interreligiösen und interkulturellen Dialogs, sondern auch ernst zu nehmende Versuche, um den Herausforderungen und damit den veränderten Verfassungen kultureller Kontexte Rechnung zu tragen. Den Aufsatzsammlungen wünsche ich eine große Verbreitung mit einer fundierten und vor allem weiterführenden Kritik.
Hammid Reza Yousefi in: Erwachsenenbildung, 3/2012.