Zwischen Hochschule und Weiterbildungsmarkt

Claudia Bardachzi

Zwischen Hochschule und Weiterbildungsmarkt

Programmgestaltung berufsbegleitender Studiengänge

2010,  Internationale Hochschulschriften,  Band 537,  304  Seiten,  E-Book (PDF),  43,20 €,  ISBN 978-3-8309-7241-9

zurück zur Übersicht

Als eine Folge der Bologna-Reform werden derzeit berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge eingeführt. Hochschulen begeben sich damit auf den stark umkämpften Weiterbildungsmarkt. Um hier konkurrenzfähig zu sein, müssen sie bei der Entwicklung und beim Management dieser Programme pädagogisch-didaktische, fachwissenschaftliche, rechtliche und betriebswirtschaftliche Aspekte beachten, die von grundständigen Studiengängen abweichen.

In dieser Veröffentlichung führt die Autorin bestehende Best-Practice-Beispiele anhand von drei Fallstudien aus den Universitäten Freiburg, Rostock und Oldenburg zusammen. Aus den gewonnenen Erkenntnissen entwickelt sie ein detailliertes interdisziplinäres Modell der Programmgestaltung berufsbegleitender Studiengänge, das nicht nur einen Beitrag zur Theorieentwicklung leistet, sondern auch hohe praktische Relevanz besitzt.

Autoreninfo

Claudia Bardachzi, Diplom-Pädagogin mit Studienrichtung Weiterbildung, ist seit 2002 Programmmanagerin des berufsbegleitenden internetgestützten Bachelorstudiengangs „Business Administration“ für Führungskräfte in mittelständischen Unternehmen an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. In den Jahren 2006 bis 2009 promovierte sie berufsbegleitend zum Dr. phil.