Sinterklaas und Zwarte Piet in Blomberg/Lippe

Andrea Graf

Sinterklaas und Zwarte Piet in Blomberg/Lippe

Integration, Gestaltung und Wandel des niederländischen Nikolausbrauches

2010,  Münsteraner Schriften zur Volkskunde/Europäischen Ethnologie,  Band 15,  164  Seiten,  E-Book (PDF),  mit zahlreichen Abbildungen,  19,90 €,  ISBN 978-3-8309-7238-9

zurück zur Übersicht

Sinterklaas und Zwarte Piet sind zwei Figuren, die aus der niederländischen Festkultur als winterliche Gabenbringer nicht wegzudenken sind. Aber würde man sie ins ostwestfälische Blomberg verorten?
An die Analyse der Umstände, die diese typisch niederländischen Brauchfiguren 1965 nach Westfalen-Lippe transferierten, schließen sich weitere Fragen an:
Wie und von wem wurde der Brauch fern seines „Ursprungs“ durchgeführt und wie sieht seine heutige Praxis aus? Welche organisatorischen Formen und Institutionen liegen ihm zugrunde?
Durch welche Voraussetzungen und Gründe hat er in Blomberg bis heute überlebt? Welche Transformationsprozesse hat er durchlaufen und wie deutet sich seine künftige Ausgestaltung an?
Diese Arbeit behandelt das umrissene Themenfeld, indem sie detailliert anhand von Experteninterviews und einer umfangreichen Literatur- und Presseauswertung ein in Deutschland einmaliges Phänomen und dessen Wandel beschreibt.