Dinge auf Reisen

Johannes MoserDaniella Seidl (Hrsg.)

Dinge auf Reisen

Materielle Kultur und Tourismus

2009,  Münchner Beiträge zur Volkskunde,  Band 38,  320  Seiten,  E-Book (PDF),  27,90 €,  ISBN 978-3-8309-7203-7

zurück zur Übersicht

Niemand reist ohne Gepäck: Wir alle packen unsere Koffer oder Rucksäcke mit nützlichen oder auch vertrauten Dingen, von denen wir glauben, sie auf Reisen nicht missen zu wollen und zu können. Was erzählt uns aber der Inhalt des Rollkoffers, das mitgebrachte Souvenir oder die Ausstattung einer Yacht über das Reisen? Kann durch den Blick auf die materielle Kultur ein Erkenntnisgewinn für die Tourismusforschung erwachsen?

Die in diesem Band versammelten Beiträge versuchen, diese Fragen zu beantworten, indem sie sich den Dingen in touristischen Erfahrungs- und Handlungswelten zuwenden. Diese Perspektivenverschiebung auf die materielle Kultur des Tourismus erlaubt es, die polyvalente Dimensionalität der Dinge für die Tourismusforschung nutzbar zu machen, denn sie sind nicht nur in ihrer konkreten sinnlichen Materialität für die touristischen Akteure von Bedeutung, sie sind immer auch als intersubjektive Ordnungssysteme gesellschaftlicher Konstruktionen zu verstehen und zu deuten.


Mit Beiträgen von

Sonja Böder, Kundri Böhmer-Bauer, Christiane Cantauw, Conny Eiberweiser, Anja Früh, Martin Jonas, Martina Kleinert, Dieter Kramer, Burkhart Lauterbach, Klara Löffler, Orvar Löfgren, Margarete Meggle-Freund, Johannes Moser, Antonio Miguel Nogués Pedregal, Cord Pagenstecher, Burkhard Pöttler, Tanja Schubert-McArthur, Daniella Seidl, Michael Zinganel.

Pressestimmen

Es wird deutlich, welch enormes Erkenntnispotenzial die Dinge – nicht nur für die Tourismusforschung – beinhalten, sofern sie aufgrund ihrer gesellschaftlichen Relevanz ausgewählt, in ihren historischen Kontext eingeordnet und sorgfältig analysiert werden. Der Sammelband stellt damit einen wichtigen Beitrag zur Erforschung von materieller Kultur und Tourismus dar.
Ramona Lenz in: Zeitschrift für Volkskunde. Bd. II, 2010.