Homogenitätsillusion und Normalitätskonstrukt

Martin Spetsmann-Kunkel (Hrsg.)

Homogenitätsillusion und Normalitätskonstrukt

Aufsätze von Georg Hansen

2009,  Lernen für Europa,  Band 12,  176  Seiten,  E-Book (PDF),  19,90 €,  ISBN 978-3-8309-7146-7

zurück zur Übersicht

Homogenitätsbestrebungen und Normierungszwänge in Gruppen sind bereits seit vielen Jahren Gegenstand der Arbeiten von Georg Hansen. Die vorliegende Auswahl von Aufsätzen gibt einen Einblick in die Arbeiten der vergangenen Jahre zu diesem Themenkomplex.

Aus einer interdisziplinären Perspektive heraus analysiert Hansen mit soziologischem und historischem Blick Prozesse der Ein- und Ausgrenzung. Im Vordergrund stehen dabei Interventionen staatlicher Politik und speziell bildungspolitische Maßnahmen, die den Ein- und Ausschluss von Menschen strukturell organisieren.