Beschreiben – Verstehen – Interpretieren

Sabine Hornbergİnci DirimGregor Lang-WojtasikPaul Mecheril (Hrsg.)

Beschreiben – Verstehen – Interpretieren

Stand und Perspektiven International und Interkulturell Vergleichender Erziehungswissenschaft in Deutschland

2009,  202  Seiten,  E-Book (PDF),  19,90 €,  ISBN 978-3-8309-7128-3

zurück zur Übersicht

Angesichts von fortschreitenden Prozessen der Internationalisierung und Globalisierung, aber auch von drängenden Fragen im Zusammenhang mit multikulturellen Erziehungs- und Bildungskontexten sieht sich die International und Interkulturell Vergleichende Erziehungswissenschaft mit vielfältigen An- und Herausforderungen konfrontiert.

Die in diesem Band versammelten Beiträge knüpfen hier an: Sie werfen Schlaglichter auf Stand und Perspektiven dieser Teildisziplin heute und erörtern Entwicklungslinien und zentrale Fragestellungen der Vergleichenden Erziehungswissenschaft in Deutschland seit 1966.


Mit Beiträgen von

Christel Adick, Barbara Asbrand, Ulrich Baumann, İnci Dirim, Sabine Hornberg, Paul Mecheril, Wolfgang Mitter, Arnd-Michael Nohl, Gregor Lang-Wojtasik, Volker Schubert, Gita Steiner-Khamsi, Peter J. Weber.

Pressestimmen

Alles in allem ist das Buch für das Fachpublikum in jedem Fall ein großer Gewinn, denn es fokussiert drei in der Teildisziplin sehr zentrale Aufgabenfelder: „Beschreiben – Verstehen – Interpretieren“. Für Studierende ist es ebenfalls sehr zu empfehlen – [...] zusammen mit der neuen Einführungsliteratur zur Teildisziplin dient es als eine gute Grundlage für Seminare und Vorlesungen. Den Herausgebern ist ein großer Dank auszusprechen, denn sie tragen dazu bei, die Lücke in der hochschuldidaktischen Literatur zur International und Interkulturell Vergleichenden Erziehungswissenschaft in Deutschland allmählich zu schließen.
Marcelo Parreira do Amaral in: Erziehungswissenschaftliche Revue. 8. H.5, 2009.