Qualität im interkulturellen Englischunterricht

Kerstin Göbel

Qualität im interkulturellen Englischunterricht

Eine Videostudie

2009,  Empirische Erziehungswissenschaft,  Band 8,  224  Seiten,  E-Book (PDF),  23,90 €,  ISBN 978-3-8309-6920-4

zurück zur Übersicht

Die Unterrichtsforschung hat in den letzten Jahren zahlreiche Studien vorgelegt, die allgemeingültige Kriterien guten Unterrichts beschreiben. In der jüngeren Forschung haben daneben fachliche und inhaltsbezogene Merkmale guten Unterrichts an Bedeutung gewonnen. Der Schwerpunkt dieser Studien lag bisher allerdings auf dem mathematischen und naturwissenschaftlichen Unterricht. In Ergänzung zu bereits vorliegenden Arbeiten ist es das Ziel dieser Untersuchung, die Qualität von Englischunterricht zu analysieren, der sich mit interkulturellen Themen beschäftigt. Die Konzeption der Untersuchung folgt der Angebot-Nutzungs-Annahme der Unterrichtsforschung. Diese Studie analysiert Qualitätsmerkmale interkulturellen Englischunterrichts zur Förderung des Interesses und der Sensibilität für kulturelle Unterschiede unter Berücksichtigung der Voraussetzungen von Schülerinnen und Schülern.

Pressestimmen

Die Arbeit stellt einen wegweisenden Beitrag zur Unterrichtsforschung in der Domäne der fremdsprachlichen Fächer dar. [...] Die Studie von Göbel stößt die Tür zur praxisbezogenen Unterrichtsforschung im fremdsprachlichen Lernfeld kraftvoll auf. Man kann nur hoffen, dass viele (gerade jüngere) Fremdsprachenerwerbsforscher ihr folgen, um mehr Licht in das Dunkel dieses zentralen Untersuchungsgegenstands des institutionell gesteuerten Fremdsprachenlernens zu bringen.
Erziehungswissenschaftliche Revue 7 (2008), Nr. 4.