Begleitung der Reform in der Kommunalverwaltung durch Erwachsenenbildung

Kerstin Hoffmann-Peck

Begleitung der Reform in der Kommunalverwaltung durch Erwachsenenbildung

Eine empirische Untersuchung zur Organisationsentwicklung in der öffentlichen Kindertagesbetreuung

2007,  Internationale Hochschulschriften,  Band 485,  212  Seiten,  E-Book (PDF),  19,90 €,  ISBN 978-3-8309-6793-4

zurück zur Übersicht

In dieser Untersuchung geht es um die Modernisierung der kommunalen Verwaltung und die Forderung nach erwachsenenpädagogischer Begleitung dieses Wandels. Um den Effektivitäts- und Effizienzansprüchen gerecht zu werden, ist die moderne Verwaltung auf eine adäquate Gestaltung der Organisationsentwicklung angewiesen. Organisationales Lernen gilt dabei als Möglichkeit den notwendigen Wandel zu initiieren und Wettbewerbsvorteile zu erlangen. Ziel ist es, am Beispiel der öffentlichen Kindertagesbetreuung zu klären, inwiefern sich die Kommunalverwaltung zu einer lernenden Organisation entwickelt hat.

Anhand der Entwicklung in der öffentlichen Kindertagesbetreuung werden insbesondere die Widersprüchlichkeiten in der Praxis hinsichtlich der ökonomischen Bedingungen und gesellschaftlichen Forderungen in diesem Bereich deutlich. In diesem Zusammenhang wird die Qualitätsmanagement-Diskussion in der Kindertagesbetreuung aufgegriffen, und Qualitätsentwicklungsmodelle werden analysiert.

In Beachtung der aktuellen politischen Diskussion zur Kindertagesbetreuung gelingt es dieser Untersuchung deutlich zu machen, dass eine qualitativ hochwertige Erziehung gefordert ist, und dass das Bereitstellen von Betreuungsplätzen nicht ausreichend sein kann.

Pressestimmen