Messung und Korrelate von Religiosität

Carmine Maiello

Messung und Korrelate von Religiosität

Beziehungen zwischen Glaubensintensität und psychologisch, pädagogisch, soziologisch sowie medizinisch relevanten Variablen

2007,  Internationale Hochschulschriften,  Band 474,  224  Seiten,  E-Book (PDF),  26,90 €,  ISBN 978-3-8309-6715-6

zurück zur Übersicht

Die Zielsetzung dieser Arbeit beinhaltet eine messtheoretische und eine inhaltliche Komponente. Die messtheoretische Komponente besteht in der Entwicklung und Validierung eines interkulturell invarianten Messinstruments zur Erfassung von Religiosität. Religiosität wird hierbei als Glaubensintensität operationalisiert und als eine Persönlichkeitseigenschaft verstanden. Die inhaltliche Komponente besteht darin, Hypothesen über Zusammenhänge zwischen Religiosität und eines breiten Spektrums psychologischer, pädagogischer, soziologischer und medizinischer Variablen zu formulieren und zu prüfen. Hierbei geht es darum, einen umfassenden Überblick über diejenigen Dimensionen zu verschaffen, die mit religionspsychologischen Variablen assoziiert sein könnten. Zu diesem Zweck werden anhand einer grossen multikulturellen Stichprobe zahlreiche Kausalmodelle zu den Beziehungen zwischen Religiosität und Extraversion, Neurotizismus, Ängstlichkeit, Selbstwert, Selbstkonzept, Identität, Lebenszufriedenheit, Depressivität, Stressbewältigung, kritische Lebensereignisse, Gesundheit, Sport, soziale Integration und abweichendes Verhalten konzipiert und getestet.

Autoreninfo

Carmine Maiello studierte Psychologie, Biologie und Philosophie an der FU Berlin. Heute ist er Lektor an der Universität Freiburg (CH) und wirkt in international relevanten Forschungsprojekten. Er publiziert interdisziplinäre Beiträge, viele mit Bezug zur Religionspsychologie. Er ist Autor eines Lehrbuchs für Statistik, für das er auch die entsprechende Lernsoftware entwickelt hat.