Ursula ReitemeyerTakayuki ShibataFrancesco Tomasoni (Hrsg.)

Ludwig Feuerbach (1804-1872)

Identität und Pluralismus in der globalen Gesellschaft

2006,  Internationale Feuerbachforschung,  Band 1,  296  Seiten,  broschiert,  34,00 €,  ISBN 978-3-8309-1626-0

zurück zur Übersicht

Anlässlich des 200. Geburtstags des Philosophen und Religionskritikers Ludwig Feuerbach (1804–1872) richtete die Internationale Gesellschaft der Feuerbach-Forscher eine Konferenz in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften aus. Die in diesem Band zusammengetragenen Beiträge von Autoren aus Europa, Amerika und Asien geben sowohl Aufschluss über den gegenwärtigen Stand der Feuerbachforschung als auch über die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten, die Feuerbachs "Philosophie der Zukunft" im nachmetaphysischen Diskurs der Moderne bietet. Entsprechend ihrer Bandbreite wird die Philosophie Feuerbachs unter vier Themenschwerpunkten bearbeitet: I. Philosophie zwischen Glauben und Wissen, II. Anthropologie zwischen Idealismus und Materialismus, III. Realer Humanismus zwischen Aufklärung und Praxisphilosophie und IV. die Philosophie der Zukunft zwischen Moderne und Postmoderne.

Pressestimmen

Wer sich etwas intensiver mit Feuerbach beschäftigen will, dem sei dieser Tagungsband anläßlich des 200. Geburtstags des Philosophen empfohlen.
Jens Walter auf: lehrerbibliothek.de

[…] the present volume serves as an excellent introduction to some of the leading scholars in the field. The book also has a different feel to it from the ones by Winiger and Grandt, since the issue here is […] much more the validity and implications of the philosophical works themselves.
Jeremy Toynbee in: German History Book Review, 1/2008